OKW Gehäusesysteme spendet für das Kinderprojekt Bukuumi in Uganda

„Niemand ist so reich, dass er alles hat. Niemand ist so arm, dass er nichts geben kann“ – Volksweisheit aus Uganda. Auch die in Buchen ansässige OKW Gehäusesysteme GmbH unterstützt gerne diejenigen, welche die Hilfe dringend benötigen. „Wir haben in diesem Jahr den Weg gewählt, anstelle von kostspieligen Weihnachtsgeschenken für unsere weltweiten Kunden bzw. Partner, den Betrag von 5.000,00 € an eine karitative Organisation zu spenden, nämlich dem Kinderprojekt Buukumi in Uganda,“ so Martin Knörzer, Geschäftsführer von OKW Gehäusesysteme.

Das Hilfsprojekt wurde ursprünglich durch die Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach gestartet und besteht seit mittlerweile über 25 Jahren. In der Einrichtung werden momentan 62 Waisen im Alter von 4 bis 18 Jahren voll versorgt und betreut. Durch Landwirtschaft und Gartenarbeit helfen diese mit, sich selbst zu versorgen. Jedoch ist man auf stetige, finanzielle Hilfe angewiesen, z.B. für den Kauf von Nahrungsmitteln, Kleidung, Möbeln, Matratzen, medizinische Versorgung sowie zum Bau/Erhalt von Gebäuden und sozialen Einrichtungen. Darüber hinaus werden im angegliederten Kindergarten St. Anthony 112 Kinder versorgt und auf die Schule vorbereitet.

Die offizielle Scheckübergabe fand am Freitag, den 09.12.2016 im Hause der OKW Gehäusesysteme GmbH statt. Karl-Heinz Dörsam, Koordinator des Waisenprojekts, nahm die Spende mit Freunde entgegen und versicherte, dass man hiermit vielfältige Projekte sinnvoll fortführen bzw. beginnen könne. „Die Kosten für ein Kind in unserem Waisenhaus belaufen sich pro Monat auf ca. 16,00 €. Sie erhalten dafür eine Unterkunft, Verpflegung, Kleidung sowie Unterricht in einer staatlichen Schule,“ so Karl-Heinz Dörsam. Für OKW und Vertriebsleiter Frank Wahlandt war folgendes überaus wichtig: „Wir haben von Herrn Dörsam erfahren, das sich das Kinderprojekt Bukuumi in einem wichtigen Punkt von vielen Hilfsorganisationen unterscheidet – jede Spende wird zu 100-Prozent für den dafür vorgesehenen Zweck verwendet – nämlich in Bukuumi.“ „Dafür spenden wir gerne und mit gutem Gewissen, damit den Kindern ein Leben mit Zukunftschancen ermöglicht wird,“ ergänzte Geschäftsführer Martin Knörzer.

Auch Sie können helfen!
Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.bukuumi.weebly.com

Bildlegende (v.l.n.r):
Frank Wahlandt, Leitung Vertrieb OKW Gehäusesysteme
Karl-Heinz Dörsam, Koordinator des Waisenprojekts
Martin Knörzer, Geschäftsführer OKW Gehäusesysteme

Autor:

Kay Hirmer aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen