Das neue Pflegereformgesetz

Am 01.01.2017 trat das neue

Pflegereformgesetz

in Kraft. Es beinhaltet wichtige Änderungen beim Pflegebedürftigkeitsbegriff, bei den Leistungsbeträgen der Pflegekassen und bei den Eigenanteilen von Heimbewohnern. Während es bis Ende 2016 z.B. drei Pflegestufen gab, wurde ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt, der nun 5 Pflegegrade vorsieht.
Das Bürgernetzwerk Buchen e.V. lädt zu diesem wichtigen Thema herzlich zu einem Vortrag ein. Er findet am Montag, den 8. Mai 2017, um 19.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Buchen, Vorstadtstr. 27, statt.
An diesem Abend wird Frau Noe, Mitarbeiterin der AOK Mosbach,
die Änderungen darstellen, welche die Neuregelungen mit sich bringen.
Vorgestellt werden u.a. auch die Leistungen für häusliche Pflege, die Möglichkeit, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege miteinander zu kombinieren und die Vermeidung einer Schlechterstellung durch Besitzstandsschutzbetrag.
Der Vortrag ist kostenlos, Anmeldung nicht notwendig. Interessierte Personen erhalten Informationen beim Bürgernetzwerk Buchen, Tel. 06281-562099.

Autor:

Joachim Falz aus Buchen (Odenwald)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen