Fachschule in Händen

Insgesamt 19 Absolventen der Zweijährigen Berufsfachschule der Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB) können sich über die bestandene Fachschulreife freuen. Dem einem Schüler mag diese Zeit vorgekommen sein, als ob sie im Flug verging, dem anderen bleiben wohl die scheinbar ewig dauernden Unterrichtsstunden im Gedächtnis, so jedenfalls zur unterschiedlichen Wahrnehmung von Zeit der Abteilungsleiter StD Joachim Breunig in seiner Ansprache.

Mit diesem Abschluss haben die Absolventen nun die Möglichkeit, ein Berufskolleg oder – bei entsprechendem Notendurchschnitt – die Oberstufe eines beruflichen Gymnasiums zu besuchen. Bevor es jedoch so weit war, mussten sie schriftliche Prüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik und Berufsfachlicher Kompetenz, eine praktische Prüfung und mindestens eine mündliche Prüfung absolvieren. Zusätzlich verfügen die Absolventen über eine berufliche Grundqualifikation in ihrem jeweiligen Berufsfeld (Metall- oder Elektrotechnik). Auch nächstes Jahr werden noch viele von ihnen an der ZGB sein. Einige besuchen dann eine weiterführende Schulart, die meisten die Berufsschule im Rahmen einer dualen Ausbildung.

Pascal Hauf konnte als Prüfungsbester vom Schulleiter OStD Konrad Trabold mit einem Lob ausgezeichnet werden.

Die erfolgreichen Absolventen der Zweijährigen Berufsfachschule (2BFS) im Berufsfeld Elektro sind: Lukas Ballweg (Rippberg), Marc Baumann (Richelbach), Dennis Beck (Höpfingen), Florian Eistetter (Seckach), Artur Kasper (Höpfingen), Dejan Smoljo (Buchen), Anil Yilmaz (Mönchberg).

Die erfolgreichen Absolventen im Bereich Metalltechnik sind: Tim Amann (Limbach), Florian Bronnbauer (Watterbach), Johannes Häffner (Heidersbach), Pascal Hauf (Großeicholsheim), Lukas Hombach (Schefflenz), Marco Klepka (Adelsheim), Maximilian Lobenstein (Buchen), Chris Lormes, Matthias Puffer (beide Buchen), Lea Spahr (Hardheim), Pascal Stapf (Sennfeld) und Sebastian Trabold (Wettersdorf).

Das Foto zeigt die glücklichen Absolventen mit ihrer Klassenlehrerin StR´in Dr. Isabell Arnstein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.