Industrie 4.0 an der ZGB

Kurz vor Schuljahresende war es endlich soweit: Die Firma WEBfactory aus Buchen führte mit den Schülern der Klasse 12 des Technischen Gymnasiums den Workshop „SCADA 4.0 – Visualisieren und Steuern“ durch.

Seit Beginn des Schuljahres hatten sich die angehenden Abiturienten der Profile Informationstechnik und Mechatronik die Grundlagen der industriellen Automatisierungstechnik, Kommunikation und Informationsverarbeitung unter Anleitung ihrer Lehrer H. Repp, M. Trabold und R. Weinmann erarbeitet.

Zunächst stellte Dipl.-Ing. Stefan Hauck, Abteilungsleiter „Application & Services“ der WEBfactory GmbH, bei seinem Besuch an der Zentralgewerbeschule die Softwareplattform WEBfactory i4 vor.

Diese ermöglicht die individuell angepasste Programmierung von Mensch-Maschine-Schnittstellen zur Visualisierung und Steuerung intelligenter Maschinen, denen bekanntlich die Zukunft gehört.

Die ZGB hat im Jahr 2017 neben nur 15 weiteren Schulen in Baden-Württemberg eine Lernfabrik 4.0 eingerichtet, die aus einem Grundlagenlabor für industrielle Automatisierungslösungen und einer digitalen intelligenten Fabrik (smart factory) besteht, und so Sinn für Innovation und das Wissen um die Zukunft der Arbeitswelt bewiesen. Dabei verbindet die smart factory sowohl Theorie als auch Praxis durch handlungsorientierte Vermittlung von Industrie 4.0 Themen.

Im Workshop lernten die Gymnasiasten am Beispiel der smart factory wie intelligente Maschinen an die WEBfactory i4 Software angebunden werden, anschließend Daten aus Sensoren und speicherprogrammierbaren Steuerungen ausgelesen, in einer Datenbank gesammelt, aufbereitet und schließlich dargestellt werden können. Anschließend program

mierten sie unter Verwendung der WEBfactory i4 Plattform selbständig die Ansteuerung für einen Energiesparmodus der smart factory Transportbänder. Besonders begeisterte die Jugendlichen, dass ihre individuell programmierten Visualisierungen nicht nur auf einem handelsüblichen Notebook oder PC dargestellt werden können, sondern auch ganz kompakt und für unterwegs auf dem Handy oder Tablet.

Die ZGB unterstützt im Verbund mit der DHBW Mosbach und der Gewerbeschule Mosbach mit der Einrichtung der Lernfabrik die industrienahe und handlungsorientierte Ausbildung ihrer Schüler, die nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife so bestens auf ein Studium vorbereitet sind. Ermöglicht wird dies auch durch die enge Kooperation mit regionalen Unternehmen. Ein großes Dankeschön geht an die WEBfactory GmbH, die der ZGB diesen Workshop ermöglicht hat!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.