Hacken, jäten, säen im Schulgarten

Bürgstadt: Mittelschule | OGS Bürgstadt legt neue Beete an

Auch in diesem Schuljahr bewirtschaftet die OGS der Mittelschule Bürgstadt wieder den kleinen Schulgarten. Nach den kalten Märztagen konnte es nach den Osterferien endlich losgehen. Nachdem das Unkraut und die alten Pflanzen beseitigt waren, durften sie dich Schüler -wie schon in den Jahren zuvor – eigene Beete anlegen. Mit Feuereifer wurde gebuddelt, gehackt, gejätet und gegraben, um dann Radieschen, Salat, Zwiebeln, Kartoffeln und vieles mehr zu säen bzw. zu pflanzen. Auch die „Umzäunung“ der eigenen Beete durfte nicht fehlen. Nach den Eisheiligen werden dann noch Tomaten und Kürbisse aus eigener Anzucht gesetzt. Danach heißt es dann für die jungen Gärtner, die Pflanzen zu gießen, Unkraut zu jäten, zu hacken und natürlich zu ernten! Das selbstangebaute Gemüse wird dann in der Koch-AG, die wöchentlich stattfindet, zu leckeren kleinen Gerichten verarbeitet. Guten Appetit!

Uta Reus-Berberich, OGS Bürgstadt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.