Der Heimat verbunden

Foto: Thomas Hofmann
Bürgstadt. Der Schuljahrgang 1943 feierte in seiner Heimatgemeinde seinen 75. Geburtstag.
Die Teilnehmer, die auch aus Hannover, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Bellheim, Frankfurt und Veitshöchheim angereist kamen, trafen sich in der Häckerwirtschaft bei Alexander Farrenkopf am Freitag zu einem ersten Wiedersehen nach vielen Jahren. Am folgenden Tag führte Thomas Hofmann seine ehemaligen Mitschüler in der alten Pfarrkirche und der Martinskapelle. Dabei wurden viele Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit wach. Danach traf man sich zu Kaffee und Kuchen in der Churfrankenvinothek. Nach einem Erinnerungsfoto und dem Besuch der Gräber der bereits verstorbenen Mitschüler wurden die Teilnehmer anschließend von Pfarrer Jan Kölbel beim Dankgottesdienst begrüßt. Das Abendessen im Gasthaus Stern war dann der Höhepunkt des Treffens, bei dem viele Bilder aus der Jugendzeit gezeigt wurden. Mit einem Frühstück am Sonntagmorgen in der Tortenwerkstatt endete diese Wiedersehensfeier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.