2. Jugendjagdturnier der Bogenjugend vom KKSV Fechenbach

  Auch im Jahr 2017 wurde von der Bogenjugend vom KKSV Fechenbach ein Jugendturnier selbst auf die Beine gestellt. Dieses fand am 16.09.2017 in Collenberg statt. Ca. 40 Kinder aus ganze Deutschland reisten nach Collenberg, um an dem Turnier teilzunehmen.

Bereits am Freitagabend kamen 15 Jugendliche mit ihren Eltern oder Betreuern zu uns, um ihr Zelt aufzubauen. Für diese Kinder haben die Jungen Wilden natürlich wieder etwas Besonderes geplant. Ein Nachtschießen bis in die Hälfte des Parcours. Die Ziele wurden hierfür mit kleinen Taschenlampen ausgeleuchtet und die Pfeile mit Angelknicklichtern beklebt. So konnte man auch bei Dunkelheit die Tiere sehen und die Pfeile finden. Als die Runde fertig geschossen war konnten sich die Schützen am Lagerfeuer mit Stockbrot ausruhen und auf den nächsten Tag vorbereiten.

Am Samstag war um 6 Uhr die Nacht zu Ende, denn es mussten Brötchen geschmiert, Kaffee gekocht, Zwiebel geschnitten, bewegte Ziele aufgebaut und weitere Vorbereitungen getroffen werden.

Außerdem machten sich zwei von der Bogenjugend auf ins alte Schwimmbad um die ankommenden Autos auf die Parkplätze einzuweisen.

Um 9 Uhr hielten die beiden Jugendsprecher Dominik Lermann und Tufan Özcelik die Ansprache und begrüßten somit alle Turnierteilnehmer und Eltern bzw. Begleitpersonen. Danach gingen die Schützen in 5er Gruppen mit jeweils einer Begleitperson in den Parcours, um mit dem Schießen um 10 Uhr anzufangen. Insgesamt erwarteten die Schützen ein 3D-Bogenparcours mit 30 Stationen, davon drei bewegte Ziele und ein Sonderziel, welcher sich auf ca. 3,5km erstreckte.

Währenddessen ging der 2. Vorstand Werner Wolf mit den Eltern und Begleitpersonen auf in Richtung Judenfriedhof nach Reistenhausen, wo Arno Bauer eine Führung vorbereitet hatte. Danach ging es für die Eltern noch in das Museum von Collenberg. Nach diesen beiden Sehenswürdigkeiten ging es für alle am Main entlang wieder in Richtung Schützenhaus.

Als gegen 16 Uhr die ersten Gruppen fertig mit schießen waren, ging auch schon die Auswertung der Ergebnisse los. Damit es aber für die Jugendlichen nicht langweilig wurde, machten Jugendtrainer Mario Fäth mit den anderen Kids ein Schießspiel, bei dem jeder in der Reihenfolge der Anmeldung auf Ballons schießen durfte und einen Preis erhielt.

Gesponsert wurden diese Preise durch „WIKA“ aus Klingenberg, „Bearpaw Products“, „Herbeck Malerbetrieb“, „Raiffeisen-Volksbank Miltenberg“, „Sparkasse Miltenberg-Obernburg“ sowie „Spielwaren Hegmann“.

Um 17 Uhr führten Dominik Lermann und Tufan Özcelik die Siegerehrung durch. In 3 verschiedenen Bogenklassen mit 3 verschiedenen Altersklassen wurden jeweils die Plätze 1 – 3 geehrt. Jeder von ihnen erhielt einen Pokal und eine Urkunde. Danach verabschiedeten die Jungen Wilden von KKSV Fechenbach und bekamen großes Lob von allen Eltern und Jugendlichen für ein sehr gut organsiertes Turnier.

Anschließen wurde alles wieder abgebaut, aufgeräumt und geputzt. Aber es hat viel Spaß gemacht und wird nächstes Jahr wieder stattfinden.
Alle Bilder gibt es auf der Homepage der Bogenjugend vom KKSV Fechenbach unter www.kksv.bogenjugend.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.