Gemütliches Johannisfeuer der Kolpingfamilie Reistenhausen

Am 23.06.2018 fand auch in diesem Jahr das traditionelle Johannisfeuer der Kolpingfamilie Reistenhausen statt. Hierzu trafen sich die Kolpingmitglieder und auch einige andere Interessierte an der Festhalle in Collenberg. Dort brannte das Feuer am Ufer des Mains. Und sobald ein wenig Glut vorhanden war, wurde diese in einen Grill umgeschichtet. Dann konnten die Kinder und Jugendlichen ihr Stockbrot auf einen Ast wickeln und rösten. Außerdem wurden auch Marshmallows auf Spieße gesteckt und über dem Feuer gegrillt. Wer dann trotzdem noch Hunger verspürt hat, konnte Schmalzbrot oder Kuchen essen. Auch der Durst wurde natürlich gelöscht. Der Sonnenuntergang war hier im Freien besonders schön anzusehen. Und auch einer großen Entenfamilie gefiel es bei uns so gut, dass sie ans Ufer kam und am Weg entlang watschelte. Da wir alle wieder viel Spaß am Feuer mit Stockbrot und netten Gesprächen hatten, werden wir uns sicher auch nächstes Jahr wieder zum Johannisfeuer treffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.