Die Jagdhornbläsergruppe des Schützenvereins Eschau feierten ihr 35 jähriges Bestehen

Bläsergruppe Eschau mit den Bläser der Jägervereinigung Kahlgrund
Hörnerklang erschallte über Eschau
Schützenmeister Nico Rein und Annemarie Löschinger begrüßten die Bläsergruppen und die Gäste. Mit einem Horridio eröffneten die Eschauer Bläser das Jubiläumsfest. 8 Bläsergruppen waren gekommen um mit uns zu feiern. Ein ganz besonderer Willkommensgruß ging an unseren 1. Hornmeister Herbert Wilz aus Zellhausen.

Rückblick auf 35 Jahre
Löschinger hielt einen kurzen Rückblick auf die letzten 35 Jahre
1983 im Januar bei einer Winterwanderung ins Wilde Tal in einer Jagdhütte kam die Idee auf, eine Jagdhornbläsergruppe zu gründen. Der Schützenverein hatte 75 Jahrfeier und da wollten wir 3 Stücke spielen können. Mit viel Geduld versuchte Herbert Wilz uns das spielen beizubringen. Es gelang und wir wollten weiter machen. Es folgten Auftritte bei Geburtstagsständchen, Fuchsjagden, und Bläsertreffen. Im Mai 1988 waren wir zum ersten mal bei einem Bläserwettbewerb in Memmingen dabei. Wir erreichten Silber. 1990 in Coburg Silber, 1992 in Ingolstadt, 1994 in Passau, 1998 in Aschaffenburg und 2000 in Vilshofen jeweils Silber erreicht. Höhepunkt 1996 Nürnberg Goldwertung. Es folgten Hubertusmessen in B. Bald danach wurde auf Es umgestellt und nun spielten wir die Hubertusmessen in Es. 2004 in Landshut erreichten wir in Es Goldwertung. Löschinger betonte, dass es eine große Herausforderung ist, junge Menschen zu finden, die Spaß an der Jagdmusik haben und mitmachen.

Vorträge der einzelnen Gastgruppen
Hornmeister Lothar Gruza moderierte die einzelnen Auftritte der Gastgruppen. Die stärkste Gruppe kam aus Würzburg mit 22 Bläser. Auch aus Hessen hatten wir Bläser zu Gast. Mit einem großen Abschlusskonzert aller Bläserinnen und Bläser ging der offizielle Teil zu Ende. Bei gutem Essen und trinken konnten noch viele Begegnungen und Freundschaften geschlossen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.