Unfall zwischen Riedern und Eichenbühl am 05.11.2018

Eichenbühl: Eichenbühl | Aufwendig gestaltete sich die Bergung eines verunfallten Mercedes Sprinter auf der Staatsstraße bei Eichenbühl am Montagabend.
Gegen 21.45 Uhr war der Fahrer des Kleintransporters von Riedern kommend in Richtung Eichenbühl unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einen Graben fuhr. Das Fahrzeug kippte auf die linke Seite und kam nach einigen Metern zum Liegen.
Noch bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte sich der Fahrer selbst befreien und blieb augenscheinlich unverletzt. Jedoch stellten die Polizeibeamte Alkoholgeruch fest und veranlassten eine Blutentnahme.
Um das Fahrzeug aus dem Straßengraben zu Bergen kamen neben dem Kran eines Abschleppunternehmens auch die Feuerwehr Eichenbühl und der Rüstwagen aus Großheubach zum Einsatz.
Während der Bergungsarbeiten musste die Strecke komplett gesperrt werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.