Beim Abbiegen geschleudert

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Donnerstag, 17. Mai 2018

Elsenfeld
Erheblicher Sachschaden ist bei einem am Mittwoch Abend gemeldeten Unfall am Stachus entstanden. Gegen 21.15 Uhr war ein Erlenbacher am Stachus, von der Ortsumgehung kommend, nach links Richtung Erlenbach abgebogen. Hierbeikam er mit seinem BMW zu weit nach rechts, rutschte gegen den Randstein und verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Dieses drehte sich um 180 Grad und prallte zunächst in eine Grundstückseinfriedung. Danach rutschte der Pkw noch gegen einen Laternenmast, der hierbei auch stark beschädigt wurde. Glücklicherweise blieb der Unfallverursacher unverletzt. Sein BMW hatte nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Mitarbeiter des Bayernwerkes entfernten noch am Abend den stark beschädigten Lichtmast. Durch die Helfer der Elsenfelder Wehr wurde während der Bergung der Verkehr geregelt und die Fahrbahn gereinigt. Insgesamt wurde ein Schaden von ca. 25.000 Euro verursacht.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.