Feuerwehr im Einsatz

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg a.Main für Montag, den 16.07.2018

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg - Gleich dreimal musste die Elsenfelder Wehr am Sonntag ausrücken. Gegen 09:40 Uhr, kam es zu einem Brandmeldealarm in Kloster Himmeltal. Hier war die Ursache angebranntes Essen.
Etwa zur Mittagszeit qualmte eine kleine Fläche Baumrinde auf der Grünfläche vor einem Markt in der Bahnhofstraße. Dieser Brand konnte mit etwas Wasser gelöscht werden.
Einiges mehr an Wasser wurde dann um 16:00 Uhr benötigt, als es an den Kleingärten an der Umgehungsstraße brannte. Eine offenbar nicht ordentlich abgelöschte Glutstelle hatte sich entfacht und die angrenzende Wiese und ein abgeerntetes Feld zum Brennen gebracht.
Wir möchten hiermit nochmal den Hinweis auf die erheblich gestiegene Brandgefahr in dieser Hitzeperiode hinweisen und die doch einen sensiblen Umgang mit brennbaren oder brandgefährlichen Substanzen erfordern.
Feuerstellen sollten nie unbewacht bleiben und nach verlassen ordentlich abgelöscht und ggf. mit Erde abgedeckt werden.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.