Jeder kann etwas tun im eigenen Garten, im Ehrenamt oder mit dem Einkauf bei regionalen Produzenten
Gemeinsam Verantwortung übernehmen für Artenschutz im Landkreis

Elf „Klimabäume der Zukunft“ wurden am Schulzentrum Elsenfeld gepflanzt.
3Bilder
  • Elf „Klimabäume der Zukunft“ wurden am Schulzentrum Elsenfeld gepflanzt.
  • Foto: Winfried Zang
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Nie zuvor haben mehr Menschen im Landkreis Miltenberg und in Bayern ein Volksbegehren unterstützt als in diesem Frühjahr. Fast jede/jeder Fünfte hat sich eintragen lassen, um auch gesetzlich bessere Vorgaben für den Schutz der Artenvielfalt in Bayern zu erreichen.

Die Bedeutung eines möglichst intakten Naturhaushaltes wird von der Mehrheit der Bevölkerung schon lange nicht mehr als Nischenthema gesehen – er ist Grundlage unseres Wohlergehens. Und die besondere Lebensqualität im Landkreis Miltenberg, am Main und seinen Nebenflüssen zwischen Spessart und Odenwald wird eben nicht nur von den in Rekordzahl vorhandenen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen, von den erfolgreichen Betrieben und Unternehmen sowie der Nähe des Landkreises zur Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main bestimmt.
Gerade die erlebnisreiche Natur- und Kulturlandschaft ist ein entscheidender Faktor für die hohe Lebensqualität, mit der wir auch überregional punkten.
Bei uns im Landkreis Miltenberg arbeiten, leben und genießen wir auf hohem Niveau (www.wo-wenn-nicht-hier.com)!

Somit stehen wir gemeinsam in der Verantwortung, nicht nur für bessere Mo-­
bilität, bessere sozi­ale Angebote und eine bessere Infrastruktur zu sorgen, wir stehen auch gemeinsam in der Verantwortung für den Erhalt unseres funktionierenden Naturhaushaltes. Dies geschieht jedoch weder alleine mit einem passiven Blick zum Gesetzgebungsprozess in München
noch mit dem Fingerzeig auf andere, sondern indem jeder Bürger und jede Bürgerin einen Beitrag leistet und wir gemeinsam Verantwortung übernehmen.

Der Landkreis Miltenberg versucht seinen Beitrag zu leisten, indem er in den vergangenen Jahren fast 5.000 Quadratmeter artenarmen Rasen in blühende und artenreiche Flächen umgewandelt hat – auch gibt es am Landratsamt Miltenberg nun zwei Bienenvölker.
Besonders stolz können wir auf die Arbeit unseres Landschaftspflegeverbandes im Landkreis Miltenberg sein. Unter Vorsitz von Landrat Jens Marco Scherf wurden hier in den vergangenen zwei Jahren in vier Projektgebieten umfangreiche Maßnahmen zum Erhalt der Kulturlandschaft und damit besonders des artenreichen Lebensraumes Wiese geschaffen. Besonderer Erfolgsfaktor des Landschaftspflegeverbandes ist die Tatsache, dass hier Naturschutz und Landwirtschaft gemeinsam mit den Gemeinden und dem Landrat an einem Tisch sitzen und an einem Strang ziehen.
Die beeindruckenden artenreichen Wiesen in extensiver landwirtschaftlicher Nutzung rund um Mömlingen, die orchi­deenreichen Magerwiesen in Miltenberg-Breitendiel oder das Feuchtgebiet an der Hesselsmühle bei Eschau-Sommerau sind herausragende Biotope wie das neueste Projektgebiet, das Fechenbachtal bei Collenberg (www.lpv-miltenberg.de).
Übernehmen wir gemeinsam Verantwortung für unsere Natur und unsere Artenvielfalt, egal ob im eigenen Garten, in der ehrenamtlichen Arbeit oder beim Einkauf, indem wir unsere regionalen Landwirte durch den Kauf regionaler Produkte unterstützen! Zum 20. Regionalen Apfelmarkt vom 11. bis 13. Oktober in Elsenfeld werden wir Ihnen einen neuen fair & regionalen Genussführer präsentieren! wiz

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.