Aufstellungsversammlung der UBV Elsenfeld am 7.11.2019
UBV-Elsenfeld nominiert Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2020

2Bilder

In der Aufstellungsversammlung der UBV (unabhängige Bürgervereinigung) Elsenfeld, am 7.11.19 wurde die Liste der 20 Kandidaten*innen zur Gemeinderatswahl 2020 präsentiert und die erneute Bürgermeisterkandidatur des aktuellen 1. Bürgermeisters Matthias Luxem bestätigt.
In beiden Wahlgängen erreichten die Kandidat*innen jeweils 100 Prozent Zustimmung.
Ortsvorsitzender Thomas Becker konnte im voll besetzen Nebenraum der Krone in Elsenfeld auch den Elsenfelder Ehrenbürger Hans Alexander begrüßen, der vor nun fast 60 Jahren die Freie Wählergruppe in Elsenfeld gründete.
Berthold Oberle wurde zum Versammlungsleiter bestimmt und ließ in seiner engagierten und emotionalen Rede noch einmal die Verdienste von Bürgermeister Luxem und der UBV-Fraktion der vergangenen elf Jahre Revue passieren.
Der amtierende Bürgermeister Matthias Luxem ging im Anschluss dann ausführlich und umfassend auf aktuelle und laufende Planungen und Vorhaben des Marktes Elsenfeld ein.
„Unsere politische Arbeit der zurückliegenden Jahre war stets nach den Bedürfnissen und aktuellen Anforderungen ausgerichtet. Egal ob beim Thema Infrastruktur, mit den Schwerpunkten Trinkwasserversorgung, Abwasser und Straßenbau oder in den Themenfeldern Kindergärten und ausreichenden Betreuungsplätzen als auch Bildung, Familien, Senioren- und Jugendarbeit. Wir
waren stets handlungs- und entscheidungsfähig und haben die gesellschaftlichen Anforderungen sowie die Pflichtaufgaben beherzt angepackt. Dabei haben wir Verantwortungsbewusstsein bewiesen und waren uns unserem politischen Auftrag stets bewusst.
Ob hierbei alles gelungen ist, muss und darf jeder Bürger für sich entscheiden. Ich bin mir jedoch sicher - und dies erfahre ich mehrfach und nach wie vor sehr vielfältig - dass es mit allen Verantwortlichen ein gemeinsames und erfolgreiches Wirken war.
Diesen Weg möchte ich gerne gemeinsam nochmals für 6 Jahre mit einem starken UBV-Team und mit allen Mandatsträger*innen im Marktgemeinderat gehen. Nur gemeinsam und mit vielen kreativen Mitstreitern können wir Elsenfeld, Rück-Schippach und Eichelsbach zukunftsfähig und nachhaltig weiter voranbringen.
Ich sage aber auch - wer sich heute nicht mehr an gemeinsame Beschlüsse und Beratungen erinnern will - und wer beim Thema „sich wohlfühlen“ und „mehr Lebens-und Wohnqualität“ hinter Begriffen wie „üppig“ und „unfallträchtig“ versteckt, dem fehlt der Mut und die Zuversicht, sich den zeitlichen Herausforderungen zu stellen und zu gestalten. Packen wir es gemeinsam an und werben und überzeugen wir für eine starke UBV und für ein gesellschaftliches Miteinander das sich dem Gemeinwohl verpflichtet fühlt.“
so Luxem.

Thomas Becker erläuterte im Anschluss das im Rahmen einer UBV-Klausurtagung erarbeitete Programm, welches sich in die 10 Themenfelder: Ortsentwicklung – Verkehr - Gewerbe und Wirtschaft – Finanzen - Wohlfühlen in Elsenfeld, Rück-Schippach und Eichelsbach – Umwelt - Ortsgemeinschaft, Tourismus, Kultur – Wohnen - Familie, Soziales, Bildung und Kommunikation gliedert.
In Rahmen der nun folgenden Themenworkshops mit Elsenfelds, Rück-Schippachs und Eichelsbachs Bürger*innen soll das UBV-Wahlprogramm nun mit Inhalt gefüllt werden.

Autor:

Thomas Becker aus Elsenfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.