Mountainbikewallfahrt 2019

7Bilder

Am 13. Oktober fand wieder unsere Elsenfelder Mountainbikewallfahrt statt, in diesem Jahr bereits zum 12. Mal.
Nach den Einsammeln der Mitradler*innen in Elsenfeld und Rück-Schippach fanden wir uns in der Eichelsbacher Feldkapelle zum Morgengebet ein. Wofür bin ich Gott, meinen Mitmenschen und mir selbst dankbar? Dieser Frage sollten wir auf unserer heutigen Tour nachgehen.
Die führte uns über kleine Feldwege nach Sommerau. Nach dem Aufstieg über die Burg Wildenstein auf die Geishöhe konnten wir bei tollstem Sonnensschein auf dem Ludwig-Keller-Turm die fantastische Aussicht genießen, bevor es wieder rasant hinab ins Elsavatal ging. Gleich nach Hobbach kletterten wir hinauf bis zum Zollstock, um gleich wieder nach Hausen abzufahren. Der letzte Anstieg führte uns direkt zur Hausener Muttergotteskapelle, wo wir unsere Wortgottesfeier unter dem Motto „Dankbarkeit“ aufgrund des sonnigen Wetters wieder vor die Kapelle verlegten.
Über Stock und Stein führte unser Heimweg vorbei an der Elsenfelder Kapelle direkt auf den Apfelmarkt, wo wir unsere Tour gemütlich ausklingen ließen.

Autor:

Thomas Becker aus Elsenfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.