Frankreichbesuch der U15 der (SG) Elsava Elsenfeld in Condé-en-Normandie

Die jeweils zwei Mannschaften aus Condé und Elsenfeld (Foto: Volker Röthel)

Den Stein ins Rollen brachte das 1. Internationale Fußballcamp der (SG) Elsava Elsenfeld/Rück-Schippach im Sommer 2017. Rund 20 einheimische Kinder kickten damals ein Wochenende lang mit genauso vielen Kindern aus unserer französischen Partnerstadt Condé-en-Normandie und hatten großen Spaß am multikulturellen Fußball.

Der Einladung zum Gegenbesuch, die der französische Trainer Philippe Marie aussprach, folgten nun 12 Jungs aus unserer U15 mit ihrem Trainer Volker Röthel. Im Rahmen des Besuchs des Freundeskreises Elsenfeld Städtepartnerschaft e.V. verbrachten wir ein langes Wochenende im Calvados und nahmen dabei an einem Turnier mit etwa 50 französischen Mannschaften teil.
Nach der Anreise per Bus an Fronleichnam und einem von den Kindern geduldig begleiteten Empfang im Rathaus von Condé absolvierten wir den ersten Teil des Programms gemeinsam mit dem Freundeskreis, bevor wir am späten Freitagnachmittag eine Trainingseinheit auf dem Turniergelände bestreiten durften. Im Anschluss gab es einen kleinen Empfang des Sportvereins „ESMC“ Condé, die Kinder wurden mit Kuchen und Getränken versorgt, während der Trainer ein Trikot des ESMC überreicht bekam.
Am Samstag folgte das Turnier, das bestens organisiert und besetzt war. Wir traten mit 2 Mannschaften à 6 Spielern an, verzichteten damit auf Auswechselspieler, was wir spätestens nach dem Ausfall eines Jungen bereuten. Somit zeigten wir uns als gute Gäste, dankbar für die tolle Versorgung mit Speisen und Getränken während des gesamten Wochenendes, und verzichteten darauf, den einheimischen Teams den Turniersieg streitig zu machen; schließlich belegten wir die Plätze 7 und 8.
Viel wichtiger als der sportliche Aspekt war der der internationalen (Gast-)freundschaft. Die meisten unserer Kinder sprechen kaum Französisch, doch Improvisation und Übersetzungs-Apps halfen, Sprachbarrieren erst gar nicht entstehen zu lassen. Die Kinder wurden ohne Ausnahme in französischen Familien untergebracht und liebevoll versorgt. Die Gasteltern verpflegten die Kinder, feuerten sie während unserer Spiele lautstark an, organisierten sogar noch eine Grillparty am Samstagabend und luden die Kinder ein, mit ihren Eltern wieder nach Condé zu kommen. Im Gegenzug versprachen wir, dass die französischen Kinder bei ihrem nächsten Besuch in Elsenfelder Familien untergebracht werden. Wir freuen uns darauf!
Als letztes Highlight legte der Bus auf der Heimfahrt eine Pause mitten in Paris ein, bevor wir kurz nach 22 Uhr sicher in Elsenfeld eintrafen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.