Energie & Umwelt

2 Bilder

Überregionale Schulung für Deponiewärter bei der AWN in Buchen

Martin Hahn, AWN Buchen
Martin Hahn, AWN Buchen | Buchen (Odenwald) | am 19.09.2017 | 18 mal gelesen

mh. Buchen. Die Deponie Sansenhecken ist regelmäßig Standort für überregionale Schulungen für Deponiemitarbeiter und beliebter Tagungsort für verschiedene Arbeitskreise. Dieser Tage fand eine umfangreiche Fortbildung entsprechend der Deponieverordnung für Deponiebetreiber, die ausschließlich unbelasteten Erdaushub annehmen, statt. Zu Gast waren 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Neckar-Odenwald-, Main-Tauber-...

1 Bild

ÖDP warnt

wolfgang winter
wolfgang winter | Sulzbach a.Main | am 16.09.2017 | 40 mal gelesen

ÖDP warnt vor weiterer Abholzung der Tropenwälder 20 Fußballfelder Wald verschwinden jede Minute Heute vor 248 Jahren wurde der berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt in Berlin geboren. An diesem Datum findet der durch den WWF initiierte Tag der Tropenwälder statt. Auch im Jahr 2017 sind Tropenwälder weltweit akut in ihrer Existenz bedroht. Laut WWF verschwindet alle drei Sekunden Wald in der Größe eines...

2 Bilder

Neuer Wertstoffhof in Bürgstadt offiziell eröffnet

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 11.09.2017 | 52 mal gelesen

Die Bürgerinnen und Bürger im Süden des Landkreises Miltenberg haben lange sehnsüchtig darauf gewartet, nun ist es soweit: Nach der offiziellen Eröffnung des Wertstoffhofes Süd in Bürgstadt am Freitag können sie seit Montag ihre Wertstoffe in die Landkreiseinrichtung im Industriegebiet Bürgstadt bringen. Vor zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Vertretern der am Bau beteiligten Firmen und...

1 Bild

ÖDP Direktkandidat Wolfgang Winter pflanzte Apfelbäumchen, 1

wolfgang winter
wolfgang winter | Sulzbach a.Main | am 09.09.2017 | 203 mal gelesen

ÖDP Direktkandidat Wolfgang Winter pflanzte Apfelbäumchen, Positives Signal, Die Bundestagswahl findet bekanntlich im sogenannten Luther-Jahr statt und viele Menschen können sich an Luthers Spruch: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ erinnern. Einen Baum zu pflanzen, ist ein starkes Signal für Hoffnung. Daher pflanzte am 08 .September 2017 der...

1 Bild

25. Deutscher Umweltpreis geht an Naturschützer-Trio und Firma Oswald aus Miltenberg

meine-news.de Redaktion
meine-news.de Redaktion | Miltenberg | am 05.09.2017 | 66 mal gelesen

Wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mitteilt, erhalten in diesem Jahr die Naturschützer Inge Sielmann (87, München), Dr. Kai Frobel (58, Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (70, Fürth) einerseits, die Unternehmer Bernhard (86) und Johannes Oswald (56, Miltenberg) andererseits  den Deutschen Umweltpreis. Die Stiftung würdigt damit den Einsatz des Naturschützer-Trios für das erste und größte gesamtdeutsche...

1 Bild

Wer verdient 2017 den Klimaschutzpreis ? - Bund Naturschutz Miltenberg sucht Vorschläge

Bund Naturschutz Kreisgruppe Miltenberg
Bund Naturschutz Kreisgruppe Miltenberg | Obernburg am Main | am 02.09.2017 | 13 mal gelesen

Wie seit einigen Jahren üblich möchte der Bund Naturschutz auch 2017 wieder Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen mit dem Klimaschutzpreis des Bund Naturschutz der Kreisgruppe Miltenberg auszeichnen. Der Klimaschutzpreis belohnt jeweils besonders hervorragende Aktivitäten in unserer Region, die Vorbildcharakter für den Klimaschutz haben. Durch die Auszeichnung wird immer wieder deutlich gemacht wie wichtig...

1 Bild

ÖDP pflanzt Apfelbaum 1

wolfgang winter
wolfgang winter | Sulzbach a.Main | am 30.08.2017 | 124 mal gelesen

Pressemeldung ÖDP pflanzt Apfelbaum: Direktkandidat Wolfgang Winter will positives Signal setzen Die Bundestagswahl findet bekanntlich im sogenannten Luther-Jahr statt und viele Menschen können sich an Luthers Spruch: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ erinnern. Einen Baum zu pflanzen, ist ein starkes Signal für Hoffnung. Daher pflanzt am 08...

1 Bild

BI Zukunft Mönchberg

Doris Hegmann
Doris Hegmann | Großheubach | am 27.08.2017 | 32 mal gelesen

Großheubach: Klotzenhof | Die BI Zukunft Mönchberg trifft sich zu Ihrer Sitzung am 31.08.um 20:00 Uhr auf dem Klotzenhof in der Gaststätte "Zur Einkehr". Thema ist die Planung der WKA am Klotzenhof und Rosshof. Alle Interessierten die das Vorhaben verhindern möchten, sind herzlich dazu eingeladen.

2 Bilder

Die Bioenrgietonne in Rosenberg und Hardheim bekommt neue Info-Deckel

Martin Hahn, AWN Buchen
Martin Hahn, AWN Buchen | Buchen (Odenwald) | am 11.08.2017 | 30 mal gelesen

Umdeckelung Mitte September AWN: Sorgfältige Mülltrennung ist wichtig Beim Pilotprojekt „Restmüllarme Abfallwirtschaft“ der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (AWN) in Rosenberg und Hardheim/Kerngemeinde tut sich was: Im September werden die grünen Bioenergietonnen (BET) mit einem neuen Deckel mit Informationsgrafik ausgestattet. Dieser soll den Bürgerinnen und Bürgern bei der richtigen...

3 Bilder

Landschaften und Arten erhalten

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 28.07.2017 | 10 mal gelesen

Das europaweiteSchutzgebietsnetz Natura 2000 hat zum Ziel, wichtige Lebensräume für Flora und Fauna zu erhalten – auch im Landkreis Miltenberg. Hier gilt es, gefährdete Arten wie die Gelbbauchunke zu erhalten und vor dem Aussterben zu schützen. An einem runden Tisch, moderiert von Landrat Jens Marco Scherf, sind am Mittwoch im Miltenberger Landratsamt die Managementpläne für das „Steinbruchgebiet bei Umpfenbach“ und das...

1 Bild

Greifvögel sollen Wühlmäusen den Garaus machen

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 27.07.2017 | 63 mal gelesen

Greifvögelsollen von nun an den Wühlmäusen auf der Altdeponie in Großheubach den Garaus machen. Damit Bussard & Co die kleinen Nager erspähen können, hat der Landkreis Miltenberg von der THW-Jugend Miltenberg mehrere Ansitze für Greifvögel errichten lassen.LandratJens Marco Scherf und Wolfgang Röcklein, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, schauten am Dienstagabend interessiert zu, wie drei THW-Jugendliche bei...

2 Bilder

Positive Entwicklung der Energiegenossenschaft Untermain - Erweiterung des „Leuchtturmprojektes“ Dorfheizung Schmachtenberg?

Andrea Stahl
Andrea Stahl | Mönchberg | am 22.07.2017 | 30 mal gelesen

Mönchberg. Eine Chance für die Erweiterung der bestehenden Dorfheizung im Altort Schmachtenberg tut sich auf. Im Zuge der für 2018 geplanten Reparatur der Asphaltdecke in der Spessartstraße und Friedhofstraße können auf gut 500m Länge weitere Häuser angeschlossen werden. Da viele dieser Häuser über Ölzentralheizungen verfügen, deren ‚Lebenserwartung‘ absehbar ist, ergibt sich auch für die Hauseigentümer die Möglichkeit,...

1 Bild

Erste Bilanz des neuen Müllabfuhrunternehmens Firma Seger im Landkreis Miltenberg

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 19.07.2017 | 13 mal gelesen

Seit Anfang Juli betreibt die Firma Seger im Auftrag des Landkreises Miltenberg die Müllabfuhr. Neues Personal, neue Fahrzeuge, neue Technik – da bleibt es nicht aus, dass es zu Anfangsschwierigkeiten kommt. Die sollen aber, wenn es nach Firmenchef Joachim Seger geht, in den nächsten Wochen abgestellt werden. Mittlerweile ist beinahe ein ganzer Leerungszyklus mit grauer, brauner und blauer Tonne abgeschlossen, so dass...

1 Bild

Fracking – Fluch oder Segen? 1

Liane Schwab
Liane Schwab | Miltenberg | am 27.06.2017 | 29 mal gelesen

Bereits 2013 haben die USA so viel Öl wie nie zuvor gefördert. Daran nicht unbeteiligt ist das umstrittene Fracking. Donald Trump will das Fracking noch weiter ausbauen und Amerika unabhängig von anderen Ölnationen machen. Naturschützer befürchten schlimme Schäden für Mensch und Umwelt. Es kann zu Trinkwasserverunreinigungen durch die angewandten Chemikalien kommen. Außerdem ist der hohe Wasserbedarf beim Fracking in...

1 Bild

Lange anhaltende Trockenheit in Unterfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

meine-news.de Redaktion
meine-news.de Redaktion | Miltenberg | am 16.06.2017 | 38 mal gelesen

Würzburg (ruf) – Auf Grund der in ganz Unterfranken bereits seit Wochen herrschenden Trockenheit und der aktuell sehr langen Sonnenscheindauer ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung vorläufig für in der Zeit von Donnerstag, 15. Juni 2017 bis einschließlich Sonntag, 18. Juni 2017, die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden...

1 Bild

Erhöhte Waldbrandgefahr in Unterfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

meine-news.de Redaktion
meine-news.de Redaktion | Miltenberg | am 29.05.2017 | 15 mal gelesen

Würzburg (ruf) – Auf Grund der in ganz Unterfranken zwischenzeitlich anhaltenden allgemeinen Trockenheit und der aktuell hohen Temperaturen von bis zu 30 Grad bei sehr langer Sonnenscheindauer, ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung vorläufig für morgen Dienstag, 30. Mai 2017, die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden...

3 Bilder

Ortsumfahrung Sulzbach – FFH Gutachten wurde vorgestellt

Sylvia Kester
Sylvia Kester | Sulzbach a.Main | am 22.05.2017 | 47 mal gelesen

Sulzbach: Main-Spessart-Halle | Fest steht, dass noch nichts feststeht! Am Infoabend zum Thema Ortsumfahrung Sulzbach St 2309, der am Mittwoch den 17.Mai 2017 in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach stattfand, wurde lediglich erstmals das Gutachten der FFH-Verträglichkeitsprüfung (FFH ist die Naturschutz-Richtlinie der Europäischen Union) öffentlich vorgestellt. Dazu hatte das Staatliche Bauamt Aschaffenburg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger...

12 Bilder

Großer fünfarmiger Kreisel für Kleinheubach – nicht von jedem freudig erwartet

Liane Schwab
Liane Schwab | Miltenberg | am 09.05.2017 | 646 mal gelesen

Zukunftsträchtige Planung soll bestehenden und künftigen Anforderungen gerecht werden. Im vollbesetzen Bürgerzentrum Hofgarten in Kleinheubach informierte das Staatliche Bauamt Aschaffenburg am vergangenen Montag in einer Bürgerinformationsveranstaltung alle Interessierten über den Ablauf der Bauarbeiten am Kreisel in Kleinheubach. Kleinheubachs Bürgermeister Stefan Danninger begrüßte die zahlreichen Anwesenden und Heike...

1 Bild

ean-Aktion: 3 Jahre lang Pumpe tauschen & Geld sparen

Martin Hahn, AWN Buchen
Martin Hahn, AWN Buchen | Buchen (Odenwald) | am 27.04.2017 | 27 mal gelesen

mh. Neckar-Odenwald-Kreis. Drei Jahre lang förderten die Energieversorger im NOK die Energieeffizienz von Häusern: Bei der Aktion „Pumpe tauschen und Geld sparen“ konnten Hausbesitzer bei der Erneuerung der Heizkreispumpe, auch Umwälzpumpe genannt, beim jeweiligen Energieversorger einen Förderzuschuss von 50 Euro erhalten. Diese Aktion wurde von Uwe Ristl von der Energieagentur Neckar-Odenwald (EAN) initiiert, da insbesondere...

1 Bild

Informationsveranstaltung zum Nationalpark in der Festhalle in Altenbuch

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Altenbuch | am 20.04.2017 | 31 mal gelesen

Altenbuch: Festhalle | Auf Einladung von Bürgermeister Amend und Landrat Scherf findet in der Festhalle in Altenbuch am Montag, 24. April, ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zum 3. Nationalpark in Bayern statt. Der Projektleiter des Umweltministeriums, Karl Barthmann, sowie der Leiter der Höheren Naturschutzbehörde bei der Regierung von Unterfranken, Jörg Steinhoff, werden den aktuellen Stand im Verfahren und konzeptionelle Überlegungen...

3 Bilder

VHS Mosbach auf Biogasanlage der ENO in Rosenberg

Martin Hahn, AWN Buchen
Martin Hahn, AWN Buchen | Buchen (Odenwald) | am 19.04.2017 | 18 mal gelesen

2017-03-30. Die ENO-Biogasanlage in Rosenberg war Ziel einer Besuchergruppe der Volkshochschule Mosbach. Rund 20 Interessierte erhielten an diesem Tag bei schönstem Frühlingswetter Einblick in die Funktion dieser Anlage. Nach einer kurzen Begrüßung von Martin Hahn, Unternehmenskommunikation der AWN, übernahm ENO-Mitarbeiter Timo Heußer, unterstützt von Ralf Berberich und Tim Holderbach, die Führung. Die Biogasanlage...

1 Bild

Lauf des Förderprogramms 10.000 Häuser-Programm - Programmteil Heizungstausch-Plus beginnt am 12.04.2017

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 10.04.2017 | 17 mal gelesen

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie nimmt die Förderung des 10.000-Häuser-Programm wieder auf. Über ein Drittel der Energie in Deutschland wird im Gebäudebereich verbraucht. Mit dem 10.000-Häuser-Programm – Programmteil Heizungstausch-Plus – unterstützt die Bayeri-sche Staatsregierung deshalb bis zu 14.000 Maßnahmen, die die CO2-Emissionen in Bayern reduzieren und den...

1 Bild

Möglicher Nationalpark Spessart: Ministerin Scharf diskutiert mit Verbänden

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 10.03.2017 | 86 mal gelesen

Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf hat am Dienstag im Miltenberger Landratsamt mehrere Stunden lang mit rund 60 Vertretern von Verbänden über das Angebot der Staatsregierung, einen Nationalpark Spessart zu etablieren, gesprochen. Begleitet von Protesten der Nationalparkgegner vor dem Landratsamt, kamen in der Diskussionsrunde unter anderem Themen wie Holzrechte, Wegegebot und Jagd zur Sprache. Nach rund...

1 Bild

Managementplan soll zum Erhalt von Arten beitragen

Landratsamt Miltenberg
Landratsamt Miltenberg | Miltenberg | am 10.03.2017 | 10 mal gelesen

Drei wertvolle Naturräume, die seltene Arten und Lebensräume beheimaten, sind im Landkreis Miltenberg in den europaweiten Natura-2000-Verbund eingebunden. Zusammen mit Eigentümern, Bewirtschaftern, Kommunen und Verbänden will die Regierung von Unterfranken einen Managementplan erstellen, der notwendige Pflegemaßnahmen für den optimalen Erhalt der Gebiete beinhaltet. Konkret handelt es sich um die Gebiete „Drei Seen im...

Ukraine steht vor Nuklearkatastrophe

Lora Braun
Lora Braun | Hambrunn | am 07.03.2017 | 41 mal gelesen

Die ukrainischen Atomkraftwerke befinden sich im intensivsten Betrieb. Präsident Petro Poroschenko erklärte, der Anteil der Kernenergie am gemeinsamen Energiehaushalt des Landes sei von 47% auf 60% gestiegen. Die Experten der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) und der Universität Sussex behaupten, dass eine große Nuklearkatastrophe in der Ukraine in den nächsten fünf Jahren passieren kann. Ihre...