Brand in gemischt genutztem Gebäude – Niemand verletzt

Pressebericht des PP Unterfranken vom 21.02.2018 - Bereich Untermain

ERLENBACH AM MAIN, LKR. MILTENBERG. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochmorgen in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde offenbar niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizeiinspektion Obernburg hat die ersten Ermittlungen übernommen.

Kurz vor 10.00 Uhr war die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Sofort machte sich eine Streifenbesatzung der Obernburger Polizei auf den Weg zu dem Gebäude in der Elsenfelder Straße, in dem sich neben Wohnungen auch ein Geschäft und eine Arztpraxis befinden. Der Brand wurde in der Folge in der Küche einer Wohnung im zweiten Stockwerk lokalisiert.

Die Freiwilligen Feuerwehren Erlenbach und Elsenfeld waren rasch vor Ort und hatten den Brand schnell abgelöscht. Auch der Rettungsdienst befand sich vorsorglich im Einsatz. Personen kamen aber glücklicherweise nicht zu Schaden. Auch der allein anwesende Bewohner, der den Brand selbst noch nicht bemerkt hatte, war von einer Zeugin durch Klingeln rechtzeitig geweckt worden. Er konnte sich unverletzt ins Freie retten.

Wie es zu dem Küchenbrand kommen konnte, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.