Grenzstein im Weinberg bekommt "Gesicht"

Der Grenzstein mit den Wappen der Städte Erlenbach (links) und Klingenberg (rechts)
2Bilder
  • Der Grenzstein mit den Wappen der Städte Erlenbach (links) und Klingenberg (rechts)
  • hochgeladen von Stadt Erlenbach a.Main

Im Mai 2015 haben die Erlenbacher Feldgeschworenen am Fränkischen Rotweinwanderweg den Grenzstein gesetzt. Dadurch ist nun die Gemarkungsgrenze zwischen Erlenbach und Klingenberg klar gekennzeichnet. Die Vorderseite des Sandsteins war allerdings ganz glatt und kahl. Jetzt hat der Stein ein "Gesicht" bekommen. Seit Anfang August 2015 zieren die Wappen der beiden Städte Erlenbach und Klingenberg den Sandstein. Bildhauermeister Stefan Kempf, der in der Dr.-Gammert-Straße in Erlenbach seinen Steinmetzbetrieb hat, hat den Auftrag ausgeführt.

Der Grenzstein mit den Wappen der Städte Erlenbach (links) und Klingenberg (rechts)
Die Feldgeschworene bei der Grenzsteinsetzung im Mai 2015.
Autor:

Stadt Erlenbach a.Main aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen