Übergang Pflegedienstleitung
Ein guter Zeitpunkt für etwas Neues

Stefanie Glück (r.), die neue Pflegedienstleitung, dankt mit einem Blumenstrauß Gerlinde Rüttiger (l.) für ihren 30-jährigen Einsatz als Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation St. Johannes e.V. in Erlenbach
  • Stefanie Glück (r.), die neue Pflegedienstleitung, dankt mit einem Blumenstrauß Gerlinde Rüttiger (l.) für ihren 30-jährigen Einsatz als Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation St. Johannes e.V. in Erlenbach
  • Foto: Caritas Sozialstation St. Johannes e.V.
  • hochgeladen von Susanne König

In der Caritas Sozialstation St. Johannes e.V. in Erlenbach hat es im Oktober 2021 eine Veränderung in der Leitungsebene gegeben. Gerlinde Rüttiger, seit 30 Jahren mit ganzem Herzen Pflegedienstleitung und für viele das Gesicht der Caritas Sozialstation in Erlenbach, äußerte den Wunsch, die Verantwortung für die Zukunft in jüngere Hände abzugeben.

Die Geschäftsleitung freut sich sehr, dass es gelungen ist, mit Stefanie Glück eine kompetente und motivierte neue Pflegedienstleitung aus den eigenen Mitarbeiterreihen für die Sozialstation in Erlenbach zu gewinnen.

Im Jahr 2019 hat Stefanie Glück als Mitarbeiterin die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung erfolgreich absolviert. Seit 2014 ist sie bereits Mitarbeiterin der Sozialstation, hat seit 2019 die Leitung der Tagespflege Ursula Wiegand übernommen und konnte dort Erfahrung in der Führung einer Pflegeeinrichtung sammeln.

Um einen Pflegedienst qualifiziert leiten zu können ist es wichtig, die jeweiligen Abläufe auch aus erster Hand zu kennen. Deshalb hat Gerlinde Rüttiger ihre Nachfolgerin bereits in den letzten Monaten intensiv eingearbeitet und unterstützt nach wie vor mit ihrer jahrelangen Erfahrung und ihrem Wissen.

Schritt für Schritt erfuhr Stefanie Glück dabei alles, was es über die Abläufe, Aufgaben und Angebote des ambulanten Pflegedienstes zu wissen gibt. Tourenplanung, Verordnungsrichtlinien, Beratungsgespräche und vieles mehr gehören zu ihren täglichen Aufgaben, die sie mit Bravour meistert.

Gerlinde Rüttiger ist zur Freude des Vorstands, der Geschäftsführung und der Mitarbeiter nach wie vor für die Caritas Sozialstation tätig, wofür alle sehr dankbar sind. Ihr Schwerpunkt sind in Zukunft die Beratungen der Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Senioren zu allen Bereichen rund um die Themen Pflege, Versorgung und Betreuung. Ihr Engagement und ihre Erfahrung sind das Kapital der Sozialstation. 30 Jahre hat sie diese mit aufgebaut und umsichtig und kollegial geleitet. Gerlinde Rüttiger hatte und hat immer ein offenes Ohr für die Mitarbeiter, deren Fragen, Anliegen und auch Sorgen, nicht nur im beruflichen. Die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen schätzen ihre Fachkompetenz, ihre Empathie und ihre offene Art. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe und auch auf das mehr an Freizeit, die sie jetzt gemeinsam mit ihrem Mann genießen kann.

Autor:

Susanne König aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen