Mitgliederversammlung Verein Frauen für Frauen e.V. Erlenbach

2Bilder

Am 26. April hatte der Verein Frauen für Frauen e.V. zur diesjährigen Mitgliederversammlung ins Jugendzentrum Erlenbach eingeladen. Über vierzig Gäste, darunter Stadträte, Vereinsmitglieder und Besucherinnen von Vereinsangeboten
bekundeten mit ihrem Besuch ihr Interesse am Verein. Die ehrenamtliche und die hauptamtliche Arbeit gehen Hand in Hand, führte die Vorsitzende Nilüfer Aktürk aus. Conni Großmann berichtete, dass das allwöchentliche Mittwochsfrühstück, das auch im Berichtsjahr von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund sehr gut besucht worden war, der Kontaktaufnahme in lockerer Atmosphäre dient. Die Besucherinnen lernen die Angebote des Vereins kennen und erhalten viele Informationen. In ehrenamtlicher Mitarbeit werden einmal wöchentlich ein Sprechkurs und ein Nachmittag für Seniorinnen angeboten.
Trotz der Schwierigkeiten in der Verständigung in deutscher Sprache findet ein reger Austausch über Kultur und aktuelle Themen statt, z. B. während einer Schiffsreise nach Wertheim, beim gemeinsamen Frühstücken mit Asylbewerbern in Klingenberg oder am gemeinsamen Abend des Fastenbrechens. Durch die Verleihung des Bürgerpreises 2014 der Sparkasse Miltenberg-Obernburg wurde diese ehrenamtliche Arbeit besonders gewürdigt.

Fördergelder des Bayerischen Integrationsministeriums, der Stadt Erlenbach und des Rotary Club Miltenberg machen es dem Verein möglich, dass Silke Buhleier und Sabina Fuchs professionelle Unterstützung in der Erziehungsarbeit (mit dem Schwerpunkt auf die frühkindliche Entwicklung) anbieten. Zudem erarbeiten die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen gemeinsam mit dem Landratsamt Miltenberg den Aufbau eines Dienstes mit Sprachvermittlern. Im Mutter-Kind Spielkreis treffen sich Mütter und ihre Kleinkinder aus unterschiedlichen Kulturen (z. B. türkisch, spanisch, deutsch, polnisch) und malen, singen, basteln oder machen gemeinsame Ausflüge. Zeit für Gespräche finden Mütter beim Frühstück im Café Atempause, während ihre Kinder im Raum nebenan betreut werden. Auf Grund ihrer Erfahrungen mit den Müttern organisierten die Projektleiterinnen Referenten für das Mittwochsfrühstück rund um die Themen Gesundheit, Erziehung und Schule. In enger Zusammenarbeit mit Lehrern des Hermann-Staudinger-Gymnasiums wurden Ausflüge zur Moschee in Erlenbach und in Mannheim und Gesprächskreise mit Seniorinnen organisiert. Ein Highlight war im Rahmen des Comenius-Projektes der Barbarossa-Mittelschule der Besuch der türkischen Austauschschüler aus Izmir im Jugendzentrum.

Die Schriftführerin führte aus, dass Frauen aus 12 Nationen die Angebote des Vereins nutzten. Auf vielfältigen Fortbildungen erhielten die Vereinsverantwortlichen Anregungen für ihre Arbeit und brachten ihre Erfahrungen in verschiedenen Netzwerken ein. Hava Aktürk legte den Kassenbericht vor, den die Kassenprüferinnen bestätigt hatten. Auf Antrag wurde der Vorstand entlastet und Neuwahlen durchgeführt. Alle Vereinsvorstände wurden einstimmig von allen Mitgliedern gewählt. Die erste Vorsitzende des Vereins ist weiterhin Nilüfer Aktürk, zur zweiten Vorsitzende wurde Behan Budak gewählt. Mit großem Dank wurde Frau Hava Aktürk aus ihrem Amt entlassen und Serpil Gökdemir zur neuen Kassiererin bestimmt. Für zwei weitere Jahre wurden die Schriftführerin Conni Großmann und die Beisitzerin Serpil Demir in ihren Ämtern bestätigt. Mit einem Zitat von Charlie Chaplin schloss die Vereinsvorsitzende Nilüfer Aktürk die Versammlung: „Sogar Sterne knallen manchmal aufeinender und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich: das ist das Leben.“

Autor:

Conni Großmann aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.