Bündnis 90/DIE GRÜNEN: Kohleausstieg jetzt mutig anpacken

Landrat Jens Marco Scherf und Landtagsabgeordneter Patrik Friedl
Am Sonntag, 04.11.2018 zeigte die Kino Passage in Erlenbach in Kooperation mit dem Kreisverband von Bündnis 90/DIE GRÜNEN den Film „Wackersdorf“, ein Film über den Kampf gegen die geplante atomare Wiederaufarbeitungsanlage in der Oberpfalz. Nach dem Film standen Landrat Jens Marco Scherf und der neu gewählte Grüne Landtagsabgeordnete Patrick Friedl für Gespräche zu Verfügung. Schwerpunkt des Gesprächs mit den KinobesucherInnen war die Frage, wie jetzt ein Ausstieg aus der Kohle möglich ist.
Patrick Friedl betonte, dass die Grünen den Ausstieg aus der Kohle bis zum Jahr 2030 für realistisch halten. Dafür sei ein vollständiger Umstieg auf regenerative Energiequellen notwendig. Dies bedeute unter anderem:
• Speicherkapazitäten schaffen
• Windenergie flächendeckend ausbauen
• Fotovoltaik weiter intensiv ausbauen
• Intelligente Netze durch Digitalisierung schaffen
• Minderungspotentiale erschließen
• Energie dann nutzen, wenn sie da ist
• Forschung verstärken
Voraussetzung für das Gelingen seien aber ein mutiges Vorangehen und mutige politische Entscheidungen. Dass daran kein Weg vorbeigehe, daran ließen beide Grünen Politiker keinen Zweifel: Die letzten fünf Jahren waren die wärmsten Jahre seit es Klimaaufzeichnungen gibt. Wir sind mitten im Klimawandel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.