Ortsbegehung des CSU-Ortsverbandes mit Bürgermeister Gerhard Rüth in Eschau
Projekte für eine gute Zukunft von Eschau

2Bilder

Projekte für eine gute Zukunft von Eschau
Ortsbegehung des CSU-Ortsverbandes mit Bürgermeister Gerhard Rüth in Eschau

Markt Eschau. Der CSU-Ortsverband Eschau hat sich bei einer Ortsbegehung mit Bürgermeis-ter Gerhard Rüth und interessierten Bürgerinnen und Bürgern über wichtige Zukunftspro-jekte in Eschau informiert: „Wir müssen heute die Weichen für morgen stellen, damit die Men-schen auch künftig gerne in unserer Marktgemeinde leben“, sagte Bürgermeister Rüth.

Seniorengerechtes Wohnen und Projekte für Kinder und Jugendliche
Erste Station war der Senioren-Wohnpark am Mühlbach, der es den älteren Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen soll, auch im hohen Alter oder bei Pflegebedürftigkeit möglichst selbst-bestimmt im vertrauten Wohnumfeld leben zu können. Neben 13 barrierefreien Wohnungen läuft dort auch die Planung für den Bau einer seniorengerechten Wohnanlage „Ambulante Pfle-ge und Wohnen“.

Besichtigt wurde auch das Kronenhofgelände. Eine Teilfläche dieses Geländes soll für den Bau eines Spielplatzes genutzt werden. Der Spielplatz an der Wildensteiner Straße soll bis zum Herbst 2021 neugestaltet werden.

Schaffung von Gewerbeflächen
Bürgermeister Gerhard Rüth betonte, dass sich das im September 2020 eröffnete Gewerbege-biet auf dem Quelle-Areal bereits sehr gut entwickelt habe und bis auf zwei Flächen bereits al-le Gewerbeflächen veräußert worden seien: „Das ist für unsere Gemeinde sehr wichtig, denn ohne Gewerbe verliert ein Ort an Attraktivität.“ Auf dem Quelle-Areal wurde ein Regenrück-haltebecken gebaut, das die gedrosselte Einleitung des Niederschlagswassers in die Elsava und die Löschwasserversorgung der Freiwilligen Feuerwehren sicherstellen soll.

Darüber hinaus soll der Ortskern saniert und auf dem Areal Kreuzgasse weitere Baugrund-stücke geschaffen werden. Ein wichtiges Projekt zur Belebung des Ortskernes ist die Sanie-rung und funktionelle Neunutzung des denkmalgeschützten Gebäudes in der Kreuzgasse. Im Rahmen der Dorferneuerung soll es zum „Eschauer Haus für Begegnung und regionale Ent-wicklung (EHRE-Haus) werden. „Unser Ziel ist es, das Zentrum von Eschau weiter mit neuem Leben zu füllen“. Dazu gehört als Leuchtturmprojekt das EHRE Haus“, betonte der Bürger-meister beim Abschluss der Ortsbegehung am Marktplatz.

Autor:

CSU Eschau aus Eschau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen