Sonntag, 11.11.2018, 10:00 Uhr, Museum.Stadt.Miltenberg: Geschichte statt Stammtisch

11. November 2018
10:00 Uhr
Museum.Stadt.Miltenberg, 63897, Miltenberg

Miltenberg: Museum.Stadt.Miltenberg | In mehreren Sonntagsmatinéen werden Themen aus der Geschichte der Stadt, der Region, der Sammlung des Museums oder der allgemeinen Kulturgeschichte vorgestellt. Soweit nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen im Museum.Stadt.Miltenberg am Schnatterloch statt.

Die Brentanos und Miltenberg
vorgestellt von Franz-Josef Döring

Historiker Franz-Josef Döring zeichnet am Sonntag, 11.11.2018, 10.00 Uhr, in der Sonntagsmatinée im Museum.Stadt.Miltenberg den Lebensweg von Bettine (von Arnim) und Clemens Brentano - „enfants terribles“ einer berühmten Familie am Untermain - nach. Aus dem Leben der fast unzertrennlichen Dichtergeschwister gibt es zahlreiche charakteristische und reizvolle Episoden zu erzählen. Die Stationen ihres gemeinsamen Weges beschränken sich nicht nur auf den Stammsitz der bedeutenden Handelsfamilie in Frankfurt, denn ihr bisweilen abenteuerliches Leben führte von Koblenz über Frankfurt nach Hanau (Hof Trages), Alzenau (Wasserlos), Aschaffenburg und letztlich nach Miltenberg. Dort wohnte der Buchhalter der Familie Brentano, Anton Schwaab. Er kümmerte sich sehr um die „wilden“ Geschwister (Enkel der berühmten Sophie la Roche) und machte sie mit seiner Heimatstadt Miltenberg bekannt. Durch ihre Verbindungen, Begegnungen und Aktivitäten mit bedeutenden Persönlichkeiten ihrer Zeit prägten sie die Romantik-Epoche maßgeblich. Die aktuelle Wiederauflage der Romanchronik „Das Haus der Brentano“ von Wolfgang Müller von Königswinter zum 240. Geburtstag von Clemens Brentano am 09.09.2018 liefert den besonderen Anlass zu diesem Vortrag. Der Eintritt ist frei.
VA: vhs Miltenberg (09371/404-146 (in Zusammenarbeit mit den Museen der Stadt Miltenberg)

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen