Alkoholisiert Unfall verursacht und geflüchtet

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.10.2018

Freudenberg:
Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Sonntagmorgen einen 66-jährigen Fahrer eines Jeeps dabei beobachten, wie dieser die Mainstraße in Freudenberg aus Richtung Miltenberg kommend entlang fuhr und in der dortigen S-Kurve in Folge von nicht angepasster Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn abkam und einen Gartenzaun eines Spielplatzes auf einer Länge von circa zehn Metern beschädigte. Anschließend flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Der Zeuge verständigte daraufhin die Polizei und schilderte den Sachverhalt. Das Kennzeichen an dem Jeep konnte der Zeuge nicht erkennen. Eine Polizeistreife des Polizeireviers Wertheim fuhr zu der Unfallörtlichkeit. Vor Ort konnte die Streife den beschädigten Zaun feststellen und ein Kennzeichenschild auffinden. Die Beamten fuhren umgehend zu der Halteradresse. Vor dem Anwesen stand ein Jeep mit passenden Schäden und dem gleichen Kennzeichenschild. Kurze Zeit später konnte der Halter angetroffen werden. Nachdem ihm der Sachverhalt eröffnet wurde, stellte die Streife in seiner Atemluft Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von circa 1,2 Promille. Der Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Den Führerschein stellte die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft gleich sicher. An dem Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Den 66-Jährigen erwarten nun eine Anzeige und ein Fahrverbot.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.