Ein inklusives Theaterprojekt startet auch in diesem Jahr
Einladung zum Projekt "Zusammen leben"

Spass für Menschen aller Altersklassen

Im vergangenen Jahr fand sehr erfolgreich das Pilotprojekt ´Mensch_sein´ statt, ein inklusives Theaterprojekt in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk des Landkreises Darmstadt-Dieburg und dem Migrationsbüro der Stadt Groß-Umstadt. Nun startet eine Neuauflage, und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
´Zusammen_leben´ ist der Titel des Projekts. Durch gemeinsames Bewegen und verschiedene spielerische Übungen aus der Welt des Improvisationstheaters ist es möglich, dass sich die TeilnehmerInnen als Gruppe annähern und sich gegenseitig kennenlernen, ohne dass dabei der individuelle Lebenslauf eine Rolle spielt. Im weiteren Verlauf besteht das Angebot, sich mit Vielfalt und Vorurteilen auseinandersetzen und je nach Interessensschwerpunkt kleine Szenen zu den Themen zu entwickeln. Mögliche Fragestellungen könnten sein: Wie erleben wir diese Themen in unserem Alltag? Was wollen/können wir verändern? Wie sieht für uns ideales Zusammenleben aus?

Diese Szenen können Sprache und Bewegung enthalten, aber auch stumme, unbewegte und pantomimisch sein. Alle denkbaren darstellerischen Mittel können je nach Lust und Laune eingesetzt werden. Abschließend soll aus diesen Einzelszenen ein zusammenhängendes Theaterstück entstehen, inklusive einer Präsentation am Ende der Projektzeit. Teilnehmen können alle Menschen verschiedenen Alters aus Groß-Umstadt und Umgebung, insbesondere Jugendliche bzw. junge Erwachsene dürfen sich angesprochen fühlen. Es gibt aber keine Altersbeschränkung. Sprachliche oder andere gefühlte Hürden sollen die Teilnahme nicht einschränken. Theatererfahrung ist nicht notwendig.

Ein Infotreffen zum Kennenlernen und Klären offener Fragen findet am Montag, dem 21. Januar, um 17 Uhr im Clubraum der Stadthalle Groß-Umstadt statt. Projektstart und Gelegenheit zum Reinschnuppern ist am Samstag, dem 16. Februar um 10 Uhr (bis 14 Uhr), ab 20. Februar bis 12. Juni läuft das Projekt immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr im Rittersaal des Pfälzer Schlosses, Pfälzer Gasse 16. Der Zugang ist barrierefrei. Projektleitung: Corinna Storbeck, Studentin der angewandten Theaterwissenschaft, zu erreichen unter zusammen_leben@posteo.de in Zusammenarbeit mit Lars Richter, Jugendbildungswerk Darmstadt-Dieburg, Tel. 06151 881-1355, jbw@ladadi.de und Benjamin Magsam, Migrationsbüro der Stadt Groß-Umstadt, Tel. 06078 7591694, benjamin.magsam@gross-umstadt.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen