Wildunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Pressebericht der PI Miltenberg vom 21.02.2018

Großheubach: Am Dienstag, gegen 18:45 Uhr, fuhr ein Opel-Fahrer auf der Staatsstraße 2309, von Miltenberg kommend in Fahrtrichtung Großheubach.
Hierbei erfasste er ein Reh, welches auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert und dort von einer entgegenkommenden Ford-Fahrerin abermals
erfasst wurde. Noch bevor die Beteiligten die Unfallstelle absichern konnten, erfasste ein weiterer Pkw-Fahrer das auf der Straße liegende tote Reh.
Nicht genug, wurde ein weiterer Daihatsu beschädigt, dessen Fahrer dem auf der Straße liegenden Trümmerfeld nicht ausweichen konnte und sich einen Platten fuhr. Der Gesamtschaden wird auf knapp unter 1.000 Euro geschätzt.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.