Sängertag des Sängerkreises Miltenberg am 17. Januar 2018

Der Vorsitzende des Sängerkreises Miltenberg Peter Liefeith begrüßte die Anwesenden Vertreter und Dirigenten von 18 Chören am 17. Januar 2018 in der „Brauerei Keller“ zum Sängertag. Bedauert wurde, dass kein Vertreter des Landratsamtes gekommen war.
Nach dem Totengedenken – besonders wurde dem verstorbenen Altlandrat Roland Schwing, der ein treuer Freund und Förderer der Chormusik war, gedacht - verlas Susanne Flicker in Vertretung von Kassier Alexander Grein den Kassenbericht, der ein Minus fürs letzte Jahr aufwies. Die Kassenprüfer Doris Muck (Bürgstadt) und Siegfried Berg (Ebenheid) hatten die Kasse geprüft und nichts zu beanstanden.

Danach folgte der Bericht des Sängerkreisvorsitzenden Peter Liefeith. Beim Ehrungsabend wurden langjährigen Sängerinnen und Sänger wieder Anerkennung und Dank zum Ausdruck gebracht. Der Ehrungsabend dieses Jahr findet am 6. Mai, um 17 Uhr, in der Mittelmühle Bürgstadt, statt. Am Beratungssingen nahmen acht Chöre teil. Kate Ferenz vermittelte zum 2. Mal den Chören neue Impulse, praktische Tipps. Das nächste Beratungssingen für 2018 sei in Planung, so der Sängerkreisvorsitzende.

Gerne hätten die Anwesenden mehr über den Internationalen Chorwettbewerb vom 12. – 15. Juli erfahren. Bisher ist nur bekannt, dass vier Gastchöre ausgewählt wurden und für den Sängerkreis Miltenberg noch ein gastgebender Chor gesucht wird. Wer Interesse hat einen Gastchor aufzunehmen soll sich bis 15. März bei Peter Liefeith melden.

Missverständnisse führten zu einer geringen Teilnehmerzahl am Workshop mit Franny Fuchs, erläuterte Peter Liefeith. In diesem Jahr gebe es nochmals einen Workshop mit anschließendem Konzert mit Franny Fuchs als musikalische Leitung. „Jeder darf mitmachen“, so Liefeith. Der Projektchor wird im September gebildet. Anmeldungen seien möglich über das MSB-Formular, das ab 10. April online stehe. Noten werden nach Anmeldung als pdf per Mail verschickt. Es stehen auch „Übungsaufnahmen“ (Teachme Files) zur Verfügung. Vorgesehen seien 3 bis 4 Proben, gab der Sängerkreisvorsitzende bekannt. Die Generalprobe sei am 10. November. Am 24. November werde dann ein Konzert mit dem Projektchors und dem Chor „Fank N Feel“ veranstaltet. Zu einer offenen Chorprobe im Rahmen des Workshops seien die Chorleiter eingeladen. Gleichzeitig sei dies eine Veranstaltung zum 160. Geburtstag des Maintal-Sängerbundes (MSB) in diesem Jahr.

Gema-Sachbearbeiterin des MSB Vera Zöller wies nochmal auf das interessante Programm zum Jubiläum des MSB hin. Es steht auch auf der Homepage des MSB.

Die Vorstandschaft wurde am Ende des Sängertages einstimmig entlastet.
Zum nächsten Sängertag lädt der Sängerkreis Miltenberg am 9. März 2019 ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.