Polizeibericht
Homburg | Betriebsunfall - Arbeiter schwer verletzt

Pressebericht der PI Marktheidenfeld vom 07.10.2021

Triefenstein, OT Homburg, Lkr. Main-Spessart
Mit Verdacht auf Wirbelsäulen- und Beinverletzung musste am Mittwoch ein 30-jähriger Arbeiter mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg geflogen werden. Der Mann arbeitete für seine Firma in einem Rohbau in der Paradiesstraße und wollte gegen 11:15 Uhr vom Erdgeschoss über eine Aluleiter ins Kellergeschoss gelangen. Dabei fiel er mit der Leiter nach hinten und stürzte aus etwa zwei bis drei Meter Höhe zu Boden, wobei er sich schwer verletzte.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen