Evang. Kirchengemeinde Kleinheubach
Altort Kleinheubach und Evang. Kirche St. Martin mit Orgel: Sehenswertes und Hörenswertes bei Altortführung erlebt

Mitglieder des "Mittwochtreffs" im Kirchhof an der Alten Schule

„Zum ersten Mal erfahren wir so viel über unsere Orgel“ - so hörte man bei der Führung mit Orgelbauer Thomas Schmitt aus den Reihen der „Mittwochstreff“-Frauen.

Orgelbauer Thomas Schmitt begeisterte die Gruppe mit vielen interessanten Details und entlockte Block-Flöte und unterschiedlich großen Mini-Orgelpfeifen die hellsten oder dunkelsten Töne. Es folgten wissenswerte Informationen zu Material und Aufbau der Orgelpfeifen.
Im Jahr 2010, zum 300-jährigen Kirchweihjubiläum, wurde die Orgel durch die renommierte Orgelbaufirma Rieger aus Vorarlberg /Österreich rekonstruiert und um ein 2. Manual ergänzt. Der Blasebalg, früher aus Platzgründen auf dem Dachboden, fand in moderner Form zusammen mit dem elektrischen Gebläse seinen Platz auf der Empore. Seither erfreut sich die Gemeinde an einer Orgel mit barockem Klangbild.
Sehr einfühlsam und mit viel Liebe zum Detail überzeugte Thomas Schmitt mit kleinen „Kostproben“ auf der Dauphin-Orgel, der sogenannten Königin der Instrumente.

Interessantes gab Altbürgermeister Kurt Schüßler über die Pfarrkirche St. Martin zum Besten: So erfuhren die Teilnehmerinnen, dass die Pfarrkirche St. Martin seit über 450 Jahren das Zuhause der evangelischen Christen in Kleinheubach ist. Als ältester Teil wird der Kirchturm beschrieben; interessante Wand- und Deckengemälde, ein Taufsteinengel aus Sandstein, der Sandstein-Altar mit der Weihnachtsszene und die Kanzel mit den vier Evangelisten prägen den Kirchenraum.
Herausragend am Kleinheubacher Geläut ist, dass alle 3 historischen Glocken noch vorhanden sind.

Eine Führung durch den Altort über Baugasse, Gartenstraße und damalige Synagoge schloss sich an, bis hin zu den Gärten innerhalb der Ortsmauer und zum Alten Rathaus.
Auch die Teilnehmer der Führung wussten so manches Wissenswerte oder die eine oder andere Anekdote von früher beizutragen.
Zum Abschluss trafen sich alle in geselliger Runde und erzählten von dem erlebnisreichen und gelungenen Nachmittag.
Die Damen vom Mittwochstreff danken dem Orgelbauer Thomas Schmitt für die lehrreiche „Orgelführung“ und Altbürgermeister Kurt Schüßler für viel Interessantes aus der Kleinheubacher Geschichte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen