Minis der Pfarreiengemeinschaft "Am Engelberg" besuchen den Papst in Rom

Simone Dempewolf und die Minis aus der PG "Am Engelberg", gemeinsam mit dem neuen Bischof Franz in Rom bei Papst Franziskus
Vatican City (Vatikanstadt): Ministrantenwallfahrt | Internationale Ministrantenwallfahrt 2018 nach Rom
(Foto und Text: Simone Dempewolf)

Unter dem Motto: „Suche den Frieden und jage ihm nach!“, nahmen in der ersten Augustwoche 11 Ministranten und Ministrantinnen aus der PG Am Engelberg zusammen mit Gemeindereferentin Simone Dempewolf an der internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teil. Dazu wurden insgesamt 60.000 Minis in Rom erwartet, darunter 2000 Minis aus der Diözese Würzburg. Neben den Höhepunkten der Woche, der Papstaudienz auf dem Petersplatz und dem Diözesangottesdienst in der Lateranbasilika, hatte die Gruppe aus der PG Am Engelberg ihr persönliches Highlight bei einem persönlichen Treffen mit Bischof Dr. Franz Jung. Dieser führte die Jugendlichen durch die Kirche St. Clemente und im Anschluss, bei einem gemeinsamen Eis, gab es noch die Möglichkeit für persönliche Gespräche und Fotos mit dem Bischof.
Für Gemeindereferentin Simone Dempewolf bildete diese Wallfahrt den Abschluss ihrer Ausbildungszeit in der PG Am Engelberg. Frau Dempewolf wechselt nach ihrem Urlaub zum 1. September mit jeweils einer halben Stelle in die Pfarreiengemeinschaften St. Christophorus Sulzbach und Maria im Grund Leidersbach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.