WSG Kleinheubach gewinnt Mannschaftswertung

Wasser-Sport-Gemeinschaft: Kleinheubacher Kanuten erpaddeln 63-mal Edelmetall
in Langenprozelten


Kleinheubach. Erfolgsverwöhnt ist die Wasser-Sport-Gemeinschaft (WSG) Kleinheubach durch ihre Sportler. Zu Recht, wie diese bei der Kanuregatta in Langenprozelten wieder eindrucksvoll bestätigt haben. 33 Gold-, 17 Silber- und 13 Bronzemedaillen brachten sie mit nach Hause, und zwar von den siebenjährigen Schülern angefangen bis hin zu den Leistungsklassenfahrern – und diesmal auch einige Mamas und Papas.

Mamas und Papas gehen nicht ( mehr) so oft bei Regatten an den Start. Langenprozelten bot mit den Eltern-Kind-Rennen dafür eine ganz spezielle Disziplin an. Von insgesamt 14 kamen allein 7 von der WSG. Was zeigt: das „Paddlergen“ wird offensichtlich weitervererbt!! Im Rennen Eltern-Schüler belegten die Boote Moritz Zimlich / Lea Wirl, Marvin Tetz / Felix Höfner,Kai Wirl / Annika Wirl in dieser Reihenfolge die Plätze 1-3. Bei den Booten Jugend-Eltern siegten Kai Wirl / Felix Wirl vor Katja Wirl / Ben Wirl.

Viel Kraft kosteten die K.O.-Rennen, die im Einerkajak über die 100-m-Distanz ausgetragen wurden. Jeweils zwei Sportler traten dabei paarweise gegeneinander an. Wer verlor, fiel aus dem Rennen – der Sieger ging ins Stechen gegen einen anderen Paarung-Sieger. Bis nur noch ein Paar übrig blieb: Die beiden WSGler Marvin Tetz und Thomas Reith standen sich im Finale der Herren Leistungsklasse gegenüber – der Ausgang schien selbst für die eigenen Teamkameraden unvorhersehbar. Hier entschieden nicht die „größeren Muckis“ sondern das „Fünkchen“ Glück ,dass Marvin Tetz den Sieg einbrachte.

Neben aller Ernsthaftigkeit bei den Rennen kam in Langenprozelten aber auch der Spaß nicht zu kurz: Um am Pappbootrennen teilnehmen zu können, musste mit Pappe und Klebeband erst einmal ein Boot gebaut werden! Der Startschuss fiel zuerst zum Bootsbau, bei dem über eine Bauzeit von 45 Minuten acht Personen je Team ihre Fähigkeiten einbringen durften. Für die WSG 1. ging Oskar Winter und Jakob Wirl und bei der WSG 2 Jule Legler in dem unsicheren Gefährt auf die Strecke. Einmal über den Main und zurück – und das, ohne in den Fluten zu versinken. In vielen Fällen war die Kenterung vorprogrammiert, aber nicht so bei den zwei Booten der WSG. Die Kleinheubacher „pappten“ mit die stabilsten Boote und die WSG 1 erreichte damit den 1.Platz. WSG 2 kam als 4ter „trocken“ ins Ziel.

Zeit zum erholen gibt es für die Kanuten der WSG nicht. Jetzt geht es in die Endtrainingsphase für die Süddeutsche Meisterschaft die am 06.07.18 in Mannheim stattfindet.

Auszug aus der Ergebnisliste:

1. Platz: Jule Legler, Elena Keck K2 weibliche Jugend 500m, Felix Wirl, Simon Hoiß K2 männl. Jugend 500m, Marvin Tetz, Moritz Zimlich, Peter Brückner, Thomas Reith K4 Herren LK, Anton Winter K1 AK7 500m, Moritz Zimlich K1 Herren LK 500m , Jule Legler K1 AK 14 500m, Anna-Lena Schwaab, Mia Wirl K2 Schüler C 500m, Jule Legler K1 AK 14 2000m, Lea Höfner K1 AK7 2000m, Anton Winter K1 AK 7 2000m , Peter Brückner, Thomas Reith K2 Herren LK 500m, Lea Höfner K1 AK7 500m, Peter Brückner K1 Herren LK 5000m, Anna-Lena Schwaab, Anton Winter K2 mixed Schüler C 200m, Anton Winter K1 AK7 200m, Lea Höfner K1 AK7 200m, Ben Wirl, Felix Wirl, Simon Hoiß, Marc Orth K4 männl. Jugend 500m, Ben Wirl, Felix Wirl, Simon Hoiß, Marc Orth K4 männl. Jugend 200m , Marvin Tetz K1 Herren LK 200m, Ben Wirl K1 männl. Jugend 200m, Thomas Reith, Peter Brückner K2 Herren LK 200m, Peter Brückner, Marvin Tetz, Thomas Reith, Moritz Zimlich K4 Herren LK 200m, Elena Keck, Jule Legler K2 weibl. Jugend 200m, Marvin Tetz K1 Herren LK 100m , Moritz Zimlich, Lea Wirl S2 mixed , Kai Wirl, Felix Wirl S2 mixed, Oskar Winter, Max Straub, Felix Höfner, Jakob Wirl, Felix Wirl, Ben Wirl, Thomas Reith,, Marvin Tetz S8 mixed – Pappboot

2. Platz: Peter Brückner K1 Herren LK 500m, Anna-Lena Schwaab K1 AK9 2000m, Moritz Zimlich, Marvin Tetz K2 Herren LK 500m, Anna-Lena Schwaab K1 AK9 500m, Moritz Zimlich K1 Herren LK 5000m, Ben Wirl K1 männl. Jugend 5000m, Elena Keck K1 weibl. Jugend 5000m, Felix Wirl, Elena Keck K2 mixed Jugend 200m, Jule Legler, Ben Schmidt, Laura Höfner, Felix Höfner S4 mixed Schüler A 200m, Ben Wirl, Jule Legler, Felix Wirl, Elena Keck S4 mixed 200m, Anna-Lena Schwaab K1 weibl. Jugend 200m, Felix Wirl, Ben Wirl K2 Herren Junioren 200m, Peter Brückner K1 Herren LK 200m, Moritz Zimlich, Marvin Tetz K2 Herren LK 200m, Annika Wirl, Lea Wirl, Anna Höfner, Savannah Noll K4 Schüler B 500m, Ben Wirl K1 männl. Jugend 500m, Thomas Reith K1 Herren LK 100m, Marvin Tetz, Felix Höfner S2 mixed , Katja Wirl, Ben Wirl S2 mixed

3. Platz: Thomas Reith K1 Herren LK 500m, Lina Wirl, Katharina Grosch K2 Schüler C 500m, Elena Keck K1 weibl. Jugend 500m, Lea Wirl K1 AK11 500m, Thomas Reith K1 Herren LK 5000m, Felix Wirl K1 männl. Jugend 5000m, Katharina Grosch K1 AK9 200m, Thomas Reith Herren LK 200m, Elena Keck K1 weibl. Jugend 200m, Felix Wirl, Simon Hoiß K2 männl. Jugend 200m, Felix Wirl K1 männl. Jugend 500m, Moritz Zimlich K1 Herren LK 100m, Kai Wirl, Annika Wirl S2 mixed

Die komplette Ergebnisliste ist unter www.reves-online.de einzusehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.