Kradfahrer stürzt wegen Reh

Pressebericht der PI Obernburg für Mittwoch, 04.07.18

Kleinwallstadt, K MIL 26
Ein Kradfahrer ist am Dienstag Abend gegen 22.25 Uhr bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Hofstetten und Kleinwallstadt verunglückt. Der Großostheimer war von Hofstetten kommend Richtung Kleinwallstadt unterwegs als kurz vor dem Ortsschild ein Reh von links auf die Straße lief und auf der Fahrbahn stehen blieb. Der Kawasakifahrer bremste hierauf stark ab, überschlug sich mit seinem Krad und rutschte noch ca. 50 Meter weiter. Eine entgegenkommende Autofahrerin sah den Kradfahrer auf sich zurutschen, kollidierte glücklicherweise nicht mit ihm.
Das unfallverursachende Reh konnte zunächst nicht aufgefunden werden. Vom Jagdpächter konnte es am nächsten Morgen jedoch verletzt aufgefunden und von seinen Leiden erlöst werden.
Der verletzte Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Aschaffenburger Klinikum verbracht, der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.