Raser bremst Pkw aus - weitere Geschädigte und Zeugen gesucht

Pressebericht der PI Obernbuarg für Freitag, 19.01.18

Klingenberg a.Main, B 469
Ein Raser war am Dienstag Abend gegen 17.40 Uhr auf der B469 in Fahrtrichtung Miltenberg unterwegs.
Der VW-Fahrer war im Bereich Trennfurt, vor der Verengung der B469 auf einen Fahrstreifen, dicht auf einen Opel Astra, der sich auf dem linken Fahrstreifen befand, aufgefahren. Mit Lichthupe wollte er sich freie Fahrt verschaffen und die Opelfahrerin zum Ausweichen auf die rechte Fahrspur zwingen. Nachdem diese jedoch wegen des Überholverbotes und der Fahrbahnverengung nicht zur Seite fuhr, überholte der Raser kurzerhand rechts und scherte kurz vor dem Opel wieder links ein. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, stieg die Opelfahrerin „in die Eisen“. Vermutlich wurden durch dieses Bremsmanöver weitere Fahrzeugführer gefährdet.
Der rasende VW-Fahrer versuchte im Anschluss an sein Überholmanöver auf der B469 in Richtung Miltenberg weitere Fahrzeuge zu überholen, fuhr immer wieder sehr dicht auf, kam jedoch auf Grund des relativ dichten Verkehrs in seinem dem linken Fahrstreifen befindlichen nicht schneller vorwärts.
Die Polizeiinspektion Obernburg bittet weitere Fahrzeugführer, die durch den Raser in seinem grauen VW Golf gefährdet wurden, sich bei der Polizeiinspektion Obernburg zu melden.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.