Vor Polizeikontrolle geflüchtet- und gestürzt

Pressebericht der PI Obernburg für Montag, 17.07.17

Klingenberg a.Main, Röllfeld
Eine 17-jährige Klingenbergerin ist am frühen Montag Morgen gegen 0.45 Uhr in der Frühlingstraße verunfallt.
Die junge Dame war einer Streife in der Ludwigstraße/Hoofackerstraße aufgefallen, da sie bei Sichtung des stehenden Dienstfahrzeuges Gas gab und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Die Kradfahrerin flüchtete über den Mittleren Weg in die Frühlingsstraße und verlor, noch ehe die Streife zu ihr aufschließen konnte, beim Überfahren eines Fahrbahnschwellers in der Frühlingsstraße die Kontrolle über iihr Krad. Sie blieb an einem neben der Fahrbahn befindlichen Betonpoller hängen und überschlug sich mit ihrem Krad an der aufgehängten Eisenkette.
Die 17-Jährige blieb, glücklicherweise nur leicht verletzt, auf einer Grünfläche liegen, wo sie von den eingesetzten Polizeibeamten erstversorgt wurde. Sie wurde im Anschluss ins Erlenbacher Klinikum verbracht. Grund für die Flucht vor der Streife dürften technische Manipulationen an der Yamaha sowie eine fehlende Zulassung für das kennzeichenlose Krad gewesen sein.

NEU! Die WhatsApp-News für Blaulicht-Meldungen auf meine-news.de! Hier informieren!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.