CLINGENBURG FESTSPIELE e.V. wählen Vorstand und Verwaltungsrat

Der Vorstand für die nächsten 2 Jahre - von links nach recht: Gino Carrieri, Jens Haßelbeck, Renate Binsack, Rainer Markens (Foto: Harald Teubel)
Klingenberg: Clingenburg | Für den 23. April 2018 hatte der Vorstand der Clingenburg Festspiele e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung in den Gutsausschank im Weinbaumuseum in Klingenberg am Main geladen. 48 Mitglieder nutzten die Gelegenheit, sich über das vergangene Geschäftsjahr und die Jubiläumsspielzeit zu informieren und gleichzeitig den neuen Vorstand und den Verwaltungsrat zu wählen.

Vorstandsvorsitzender Rainer Markens begrüßte die Mitglieder und Herrn Bürgermeister Ralf Reichwein. Er bedankte sich bei den vielen ehrenamtlich tätigen Helfern und Unterstützern. Sie hätten dazu beigetragen, dass sich die Zuschauer bei den Aufführungen wohlgefühlt haben. Ein herzliches Dankeschön ging auch an alle Förderer und Sponsoren für die finanziellen Unterstützungen.

Es folgte der Bericht der Mitgliederversammlung 2017 durch den Schriftführer Jens Haßelbeck. Der Verein zählte zum 31. Dezember 2017 insgesamt 267 Mitglieder.

Bürgermeister Ralf Reichwein übermittelte ein Grußwort aus dem Rathaus der Stadt Klingenberg. Er erwähnte auch nochmals die letztjährige Solidarität der Stadtverwaltung und die konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Verein.

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Eleonore Renz, Günther Görlich und Kurt Nitsche. Sie waren von Anfang an dabei und haben den Verein maßgeblich mit geprägt und in allen Belangen unterstützt.

Die Kassenprüfer bescheinigten eine sorgfältige, gewissenhafte und übersichtliche Kassenführung, die Mitgliederversammlung erteilte dem Schatzmeister und dem Vorstand einstimmig Entlastung.

Intendant Marcel Krohn gab wichtige Daten zur Saison 2017 bekannt und informierte über die Spielzeit 2018 und die sechs Eigen-Produktionen. Marcel Krohn verlässt nach 10 Jahren Intendanz die Clingenburg-Festspiele, der Verein berichtete darüber.

Es folgte die Wahl des Vorstandes und des Verwaltungsrates. Das Ergebnis: Im Amt als Vorstandsvorsitzender wurde bestätigt: Rainer Markens, Renate Binsack wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Jens Haßelbeck wurde im Amt des Schriftführers bestätigt. Der Schatzmeister wird erst im nächsten Jahr wieder gewählt. Über eine Änderung der Satzung wurde abgestimmt: Der Vorstand wird von fünf auf vier Mitglieder reduziert, der Beisitzer entfällt. Rainer Markens und Renate Binsack werden künftig den Bereich Marketing gemeinsam betreuen und durch die kurzen Wege in der Zusammenarbeit Synergieeffekte nutzen. Simon Wöber ist auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgetreten.

Im Amt des Verwaltungsrates wurden bestätigt; Walter Amrhein, Andreas Becker, Björn Becker, Berthold Blank, Franz Ebert, Pia Köhlich, Susanne Kraft, Andreas Küpper, Mario Matteus, Frank Prennig, Christine Rottmann, Harald Teubel, Susanne Teubel. Heiko Berberich, Jaana Rüppel, Waltraud Günther und Simon Wöber wurden neu gewählt, Jutta Höfer ist ausgeschieden.

Am Ende der Versammlung berichtete Renate Binsack über einen Workshop mit Vorstand, Intendant, Marketingbeauftragten und einem externen Referenten. Ziel der Verantwortlichen ist: das interne und externe Marketing zu optimieren, die Mitglieder mehr in den Verein mit einzubinden und mit dazu beizutragen, neue Theaterbegeisterte zu gewinnen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.