Elektromobilität
Großes Interesse an der E-Mobilität

Jeweils ein dickes Starterset E-Mobilität überreichte Miriam Leich an Landrat Jens Marco Scherf (links) und Bürgermeister Bernd Kahlert.
2Bilder
  • Jeweils ein dickes Starterset E-Mobilität überreichte Miriam Leich an Landrat Jens Marco Scherf (links) und Bürgermeister Bernd Kahlert.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Der verkaufsoffene Sonntag in der Kreisstadt stand ganz im Zeichen der Elektromobilität: Im Alten Rathaus war die Ausstellung „E-motion anstatt E-mission – Erlebe die Elektromobilität aus einer neuen Perspektive“ zu sehen, auf dem Engelplatz informierte die VAB unter anderem über das Auf-Achse-Ticket und zeigte einen Hybridbus, darüber hinaus beantworteten Angestellte der Roadshow E-Mobilität Fragen zur CO2-freien Mobilität.
Am Sonntagabend freuten sich alle Beteiligten über großes Interesse an den Angeboten. Im Alten Rathaus habe den ganzen Nachmittag großer Betrieb geherrscht, berichteten Tim Haas (Mobilitätsbeauftragter Landkreis Miltenberg) und Sebastian Randig (Klimaschutzmanager Landkreis Miltenberg). „Hunderte Besucher“ hätten sich in der Ausstellung von „Bayern Innovativ“ über Kosten, Nutzen, Umweltaspekte und viele weitere Fragen rund um die E-Mobilität informiert, bilanzierte Sebastian Randig. Auch mehrere Schulklassen hätten bereits während der Woche die Gelegenheit genutzt, sich über die wachsende Bedeutung der E-Mobilität zu informieren. Bei der Ausstellung hatten Stadt und Landkreis Miltenberg mit Bayern Innovativ zusammengearbeitet.
Am Engelplatz diskutierten Landrat Jens Marco Scherf und Miltenbergs Bürgermeister Bernd Kahlert mit Miriam Leich und Rocco Ruf (Mitarbeiter der Roadshow vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr) über verschiedene Aspekte der Elektromobilität. Damit es mit der E-Mobilität in Deutschland schnell vorangeht, braucht es Landrat Scherf zufolge eine klare Aufgabenverteilung: Wer ist für welche Dinge zuständig?

Diese Fragen müssten schnellstens geklärt werden, so der Landrat. Auf großes Interesse stieß bei den Besucher*innen der E-Bus, mit dem die beiden Angestellten von Berlin nach Miltenberg gekommen waren. Rocco Ruf berichtete von vielen Detailfragen, die er zur Elektromobilität beantworten musste. Miriam Leich überreichte Landrat und Bürgermeister ein dickes Starterset E-Mobilität mit einem Leitfaden zur E-Mobilität, zu Förderprogrammen und Informationen zum Nationalen Kompetenznetzwerk für nachhaltige Mobilität (NaKoMo), einer Austauschplattform für Kommunen, Länder und Bund. Rocco Ruf bot an, Anliegen der Kommunen direkt an die richtigen Ansprechpartner in Berlin weiterzuleiten.
Mit großem Interesse verfolgte Landrat Jens Marco Scherf am Stand der Verkehrsgemeinschaft am Untermain (VAB) die Ausführungen zu einem Hybridbus, der am Untermain verkehrt. Ein Busfahrer erläuterte die Mildhybrid-Technik, die dafür sorgt, dass Energie rekuperiert, gespeichert und beim Anfahren genutzt wird. Rund 16 Prozent Dieselersparnis und damit 16 Prozent weniger CO2-Ausstoß seien die Folge, erfuhr Scherf. Gemeinsam mit Bürgermeister Bernd Kahlert warben die Vertreter der VAB für das Auf-Achse-Ticket, das es bereits seit dem 1. April gibt. Damit können Fahrgäste für fünf Euro pro Tag im Gebiet der VAB von Montag bis Freitag von 9 Uhr an sowie an Ferientagen, am Wochenende und an Feiertagen fahren; Kinder zahlen 3,50 Euro. Das Ticket ist an den DB-Automaten unter der Taste „Weitere Fahrkarten“ zu erwerben, ebenso am Schalter und beim Busfahrer.

Jeweils ein dickes Starterset E-Mobilität überreichte Miriam Leich an Landrat Jens Marco Scherf (links) und Bürgermeister Bernd Kahlert.
Werbung für das Auf-Achse-Ticket machten beim Mobilitätssonntag Tim Haas (Mobilitätsbeauftragter), Landrat Jens Marco Scherf (von links), Bürgermeister Bernd Kahlert (zweiter von rechts) und mehrere Vertreter*innen der VAB.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Essen & TrinkenAnzeige
Stadtbäckerei Sternheimer in Amorbach
3 Bilder

Bäckerei
Stadtbäckerei Sternheimer in Amorbach - Wir freuen uns auf Sie!

Wir sind eine familiengeführte Traditionsbäckerei. Seit 1804 wird in der Löhrstraße durch die Familie Sternheimer gebacken. Zu der Bäckerei betreiben wir eine kleines Café mit 20 Sitzplätzen im Innenbereich und 8 Sitzplätzen im Außenbereich. Öffnungszeiten: Bäckerei: Mo.-Fr. 5:30 Uhr bis 18:00 Uhr Sa.: 5:30 Uhr bis 12:00 Uhr So./Feiertag: geschlossen Café: Mo.-Fr.: 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr Sa.: 8:00 bis 11:30 Uhr So./Feiertag: geschlossen Kontaktdaten: Stadtbäckerei Sternheimer Löhrstraße 24,...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
FERIENHELFER (m/w/d) | GRAMMER Interior Components GmbH, Hardheim

Wir suchen für die Sommermonate ab sofort bis September 2022 für mindestens drei Wochen bis maximal drei Monate: FERIENHELFER (m/w/d) für unseren Standort in Hardheim Profil: Schüler (m/w/d), Schulabgänger (m/w/d) oder Studenten (m/w/d)Bereitschaft zum Einsatz im SchichtbetriebVolljährig (m/w/d)Verfügbarkeit für mindestens drei zusammenhängende Wochen  Die GRAMMER AG mit Sitz in Ursensollen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Leitung Qualitätssicherung (m/w/d) | AFRISO, Amorbach

Zuverlässigkeit, Flexibilität und Unabhängigkeit bestimmen bei AFRISO den Unternehmenserfolg. Werden Sie Teil der Erfolgsgeschichte als: Leitung Qualitätssicherung (m/w/d) für unseren Standort Amorbach Ihr Aufgabengebiet Anforderungsgerechte Weiterentwicklung der AbteilungKontinuierliche Verbesserung der operativen QualitätsthemenFestlegung von Qualitäts- und Prüfstandards inklusive deren ÜberwachungSystematische Befundung und Ursachenanalyse von Reklamationen unter Anwendung von...

Bauen & WohnenAnzeige
21 Bilder

Küchenangebot
Nolte Ausstellungsküche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS: 10.900 € statt 25.410 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren »  Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar »  Küche ist umplanbar »  Montage gegen Aufpreis möglich »  Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte T30 Tavola 572 Furnier Eiche Barolo / F17 Feel 968 Lacklaminat Sahara Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje 38...

SportAnzeige
Starte jetzt in den Sommer - zum Beispiel mit einem Strand-Outfit von Firefly.
3 Bilder

Sportfachgeschäft
Mach dich bereit für den Strand

Starte jetzt mit dem perfekten Style von FIREFLY in deine Badesaison. Die besten Beach-Looks findest du bei INTERSPORT WOLFSTETTER. Lass dich begeistern: Frische Farben wie das trendige "Fuchsia" und angesagte Muster wie Paisley und Streifen warten auf dich. Und das alles in vielen verschiedenen Schnitten, vom sportlichen Bustierbikini bis zum klassischen Tankini.  Und damit nicht genug: Ab einem Einkauf von 50 Euro bekommst du ein Strandtuch von Firefly zum Sonderpreis von 5 Euro.  Also:...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.