Polizeibericht vom 21.03.2021
Raum Miltenberg | Beschädigung, Drogenfahrt, Rauschgiftfund, Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz, Kaminbrand

Pressebericht der PI Miltenberg vom 21.03.2021

Motorhaube von Pkw zerkratzt
Collenberg -
Im Neuwiesenweg wurde die Motorhaube eines Audi von Unbekannten zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.500 €. Die Tatzeit lässt sich eingrenzen von Mittwoch, 17.03.2021, 11:00 Uhr - Freitag, 19.03.2021, 16:30 Uhr. Sachdienliche Hinweise welche zur Aufklärung der Straftat dienen nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg jederzeit entgegen.

Fahrer unter Drogeneinfluss
Großheubach -
Am Samstagvormittag, gegen 11:25 Uhr, wurde in der Miltenberger Straße der Fahrer eines Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 18-jährige Fahrer zeigte drogentypische Auffälligkeiten, ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv auf Cannabisprodukte. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Abhängig vom Ergebnis der Blutuntersuchung erwartet den Fahrer ein Fahrverbot sowie eine Geldbuße.

Rauschgiftfund
Kleinheubach -
Am Samstagabend, gegen 17:55 Uhr, wurde von einer Streifenbesatzung der Polizei Miltenberg ein 18-jähriger Mann aus Miltenberg gegenüber des Feuerwehrhauses in Kleinheubach einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz
Miltenberg -
Am 20.03.2021, gegen 23:45 Uhr, wurde ein Fahrzeug in der Maria-Hilf-Straße einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten in dem Pkw vier Personen festgestellt werden, welche alle aus unterschiedlichen Hausständen stammen. Die vier Insassen erwartet deshalb eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Kaminbrand
Amorbach -
Am 21.03.2021, gegen 02:45 Uhr, kam es in Reichartshausen zu einem Kaminbrand in einem Einfamilienhaus. Die freiwillige Feuerwehr war mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort, weiterhin wurde ein Kaminkehrermeister zu Reinigung des Kamins hinzugezogen. Es kam weder zu Personen- noch zu Sachschäden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen