Polizeibericht vom 04.07.2020
Raum Miltenberg | Diebstahl, Fischwilderei, Sachbeschädigung, Trunkenheitsfahrt, Sturz mit E-Bike

Pressebericht der Polizeiinspektion Miltenberg vom Samstag, 04. Juli 2020

Eichenbüh
l - Eine defekte Funkfernbedienung wurde einer 18-jährigen Halterin eines grauen Seat, Ibiza, zum Verhängnis. Die junge Frau stellte ihren Pkw nach der Arbeit am Dienstag, 30.06.2020, gegen 16:50 Uhr, vor ihrer Wohnadresse Wengertsberg ab. Als sie am nächsten Tag gegen 07:30 Uhr wieder zu ihrem Pkw kam, bemerkte sie, dass ihre Handtasche fehlte, welche sie in ihrem Auto zurückgelassen hatte. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Die Polizei warnt davor Wertgegenstände offen im Pkw liegen zu lassen.

Großheubach - An den Mainauen unterhalb der Staatsstraße 2441 wurden am Freitag gegen 11:45 Uhr zwei Männer kontrolliert, welche eine Angel ausgelegt hatten. Der 40-jährige „Angler“ konnten weder einen Angelschein, noch eine Gewässerkarte vorzeigen. Sein sichtlich nervöses Verhalten zog eine Durchsuchung nach sich, bei der in seinem Rucksack ca. 3 Gramm Amfetaminpaste aufgefunden und sichergestellt wurde. Neben der Anzeige gegen das Betäubungsmittelgesetz erwartet den Angler noch eine Strafanzeige wegen Fischwilderei.

Bürgstadt - Zu einer erneuten Sachbeschädigung an einem Pkw kam es in der Tatzeit von Donnerstag, 02.07.20, 18:00 Uhr bis zum Freitag, 03.07.20, 16:30 Uhr, in der Freudenberger Straße 10. Der Fahrzeughalter stellte seinen schwarzen Audi über Nacht an der Örtlichkeit ab und stellte am nächsten Nachmittag fest, dass die Beifahrerseite erheblich verkratzt war. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von min. 2000,- Euro. Die Polizei ist auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung angewiesen, um den Täter dingfest zu machen.

Verkehrsgeschehen
Bürgstadt - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines schwarzen Skoda, Roomster, am Freitag gegen 22:10 Uhr in der Stettiner Straße konnte beim 42-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 0,74 Promille. Den Fahrer erwartet neben der Geldbuße noch ein Fahrverbot von einem Monat.

Miltenberg - Bei einem alleinbeteiligten Sturz einer 55-jährigen E-Bike-Fahrerin auf dem Radweg, welcher parallel zur Jahnstraße verläuft, zog diese sich leichte Verletzungen am linken Bein zu und wurde zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus Erlenbach am Main verbracht. Ein zu starkes Bremsmanöver an einer Gabelung war wohl unfallursächlich. Am E-Bike entstand kein sichtlicher Sachschaden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen