Polizeibericht vom 20.03.2021
Raum Miltenberg | Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfall mit Sachschaden, Flucht nach Unfall mit der Polizei

Pressebericht der PI Miltenberg vom 20.03.2021

Fahrraddiebstahl
Amorbach:
In der Zeit vom 18.03.2021, 19:15 Uhr - 19.03.2021, 17:15 Uhr entwendete ein unbekannter Täter zwei Trekking-Fahrräder, welche an der Hauswand eines umzäunten Grundstücks im „Neuen Weg“ abgestellt waren. Der Gesamtwert der beiden Fahrräder beträgt ca. 200,- Euro.
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg jederzeit entgegen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Miltenberg:
Am 19.03.2021 um 08:12 Uhr touchierte ein 54jähriger Lkw-Fahrer, welcher mit seinem Fahrzeug in der Julius-Keppner-Straße rangierte, einen geparkten Pkw. Der Verkehrsunfall konnte durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtet werden, welcher umgehend die Polizeiinspektion Miltenberg verständigte. Bei der Unfall-Aufnahme konnte bei dem Lkw-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atem-Alkohol-Test ergab einen Wert von 0,36 Promille. In der Folge wurde bei dem Unfallverursacher eine Blutentnahme durchgeführt. Dieser muss sich nun wegen einer Gefährdung im Straßenverkehr - infolge Alkohol verantworten.

BMW ohne Kennzeichen - Flucht nach Unfall mit der Polizei
Gem. Stadtprozelten
. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen Mitternacht eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miltenberg auf einen BMW in Dorfprozelten aufmerksam.
Der Pkw fuhr ohne angebrachte amtliche Kennzeichen auf der Hauptstraße entlang.
Im weiteren Verlauf einer geplanten Anhaltung, unter Einsatz des Blaulichts und später auch des Martinshorns beschleunigte der Pkw. Durch Ausbremsmanöver mit anschließendem Beschleunigen, versuchte sich der Pkw-Fahrer der Kontrolle zu entziehen. In Neuenbuch kam es dann infolge der Fahrmanöver zu einem Auffahrunfall. Der flüchtende Pkw wurde in einer scharfen Rechtskurve durch den Streifenwagen touchiert. Während am Dienstfahrzeug u.a. die Motorhaube beschädigt wurde, entfernte sich der BMW mit einem Heckschaden. Bei der nun weitergehenden Flucht, wurde der Kreisverkehr in Stadtprozelten entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung durch den flüchtenden Fahrer des BMWs durchfahren. Der Pkw entfernte sich weiterhin mit hoher Geschwindigkeit und setzte sich letztendlich in Breitenbrunn endgültig von der Streife ab.
Weitere Ermittlungen hat die Fluchtfahndung der Verkehrspolizei Aschaffenburg aufgenommen
Die Polizei wendet sich nun an die Öffentlichkeit und bittet unter der Rufnummer 06021/857-2530 um Hinweise.
Wer kann Angaben zum Fahrzeug, Fahrer oder Abstellort des Fahrzeugs machen oder wurden Sie durch das Fluchtverhalten behindert, gefährdet oder darüber hinaus sogar geschädigt?

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen