Polizeibericht
Raum Miltenberg | Ladendiebstahl, Gefälschter Impfnachweis aufgeflogen, Unfallflucht

Pressebericht der Polizeiinspektion Miltenberg vom 16.10.2021

Kleinheubach. Ladendiebstahl.
Am gestrigen Freitag befand sich eine 79jährige Frau aus dem Stadtgebiet Miltenberg bei einem Einkauf in einem Supermarkt in Kleinheubach. Dabei wurde sie von einer aufmerksamen Zeugin dabei beobachtet, wie sie mehrere Waren in ihre Hand- und Jackentasche steckte. An der Kasse bezahlte sie ihren Einkauf, jedoch nicht die eingesteckten Dinge im Wert von knapp 38 Euro. Nachdem die Kundin darauf angesprochen und von der Polizei eine Anzeige wegen Ladendiebstahls aufgenommen wurde, bezahlte sie die Waren doch noch und verließ das Geschäft.

Miltenberg. Gefälschter Impfnachweis aufgeflogen.
Am Freitag kam ein 39jähriger Mann aus Wiesbaden gegen 15:30 Uhr in eine Miltenberger Apotheke. Hier wollte er seinen Impfnachweis in einen Digitalen umwandeln lassen. Da die Apothekerin den gefälschten Impfnachweis erkannte, informierte sie die Polizei. Darüber hinaus kopierte sie sämtliche Unterlagen. Bis zum Eintreffen der Streife war der Mann wieder gegangen. Er sollte etwas später wieder kommen, was er aber nicht tat. Die Streife nahm die Unterlagen entgegen und leitete ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung ein. Den 39-Jährigen erwartet nun eine Freiheits- oder Geldstrafe.

Miltenberg. Unfallflucht vorgetäuscht.
Am Freitagnachmittag meldete sich ein 28jähriger Miltenberger bei der Polizeiinspektion. Er teilte mit, dass sein schwarzer Opel Insignia auf der westlichen Brückenabfahrt der Mainbrücke parkte und angefahren wurde. Bei der Inaugenscheinnahme des Autos stellten die Beamten fest, dass der Unfallschaden unmöglich, wie vorgegeben, an der Stelle passiert sein konnte. Der Mann gab an, Frühs gegen 05:00 Uhr von seiner Arbeitsstelle bei Ringheim nach Hause gefahren zu sein. Da sei der Schaden noch nicht vorhanden gewesen. Da der gezeigte Schaden aber definitiv auf einen Unfall hindeutete, wurde gegen den 28-Jährigen eine Unfallflucht mit noch unbekanntem Unfallort und eine Straftat des Vortäuschens einer Straftat aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Miltenberg (Tel.-Nr. 09371/945-0) erbeten.

Miltenberg. Unfallflucht.
Am Freitag befuhr der 38jährige Fahrer eines Seats um 17:22 Uhr die Bürgstädter Straße in Miltenberg in Fahrtrichtung Stadtmitte. Ihm kam die bisher unbekannte Unfallverursacherin mit einem lilanen bzw. violetten Opel entgegen. Sie musste auf Grund eines, in Fahrtrichtung Bürgstadt, auf Höhe der Park-Apotheke geparkten Pkws anhalten. Sie scherte schließlich zu früh nach links aus und streifte mit ihrem linken Seitenspiegel den linken hinteren Bereich des Seats, an dem ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand. Anschließend setzte sie die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Miltenberg (Tel.-Nr. 09371/945-0) erbeten.

Eichenbühl/St 507. Unfallflucht im Begegnungsverkehr.
Am Freitag fuhr ein 38jähriger Peugeot Boxer- Fahrer um 10:32 Uhr von Eichenbühl in Richtung Neunkirchen. Auf der kurvigen Strecke kam ihm in einer Rechtskurve ein Lkw mit der Aufschrift „DB-Schenker“ entgegen. Dieser kam auf den Fahrstreifen des 38-Jährigen, wodurch er nach rechts in den Grünstreifen ausweichen musste. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Allerdings fuhr der Peugeot einen Leitpfosten um. Am Fahrzeug selbst entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der DB-Schenker-Lkw fuhr unbeirrt weiter. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Miltenberg (Tel.-Nr. 09371/945-0) erbeten.

Miltenberg. Unfallflucht an geparktem Pkw.
Eine 72jährige Großheubacherin parkte ihren Toyota am Freitag zwischen 11:30 Uhr und 11:40 Uhr auf dem Parkstreifen vor der Post in der Brückenstraße in Miltenberg. Als sie zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie einen Schaden an der rechten Front ihres Autos fest. Wie es zu dem Schaden gekommen war, ist nun Bestandteil der Ermittlungen der Miltenberger Polizei. Dort wurde ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. An dem Toyota entstand ein Schaden in Höhe von ca. 750 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Miltenberg (Tel.-Nr. 09371/945-0) erbeten.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen