Polizeibericht vom 06.05.2020
Raum Miltenberg | Motorradsturz, Alkoholfahrten und Grafitisprayer

Pressebericht der PI Miltenberg vom 06.05.2020

Joint sichergestellt
Großheubach
: Am Dienstag, gegen 17:50 Uhr wurden zwei Personen in der Nähe des Klosters „Engelberg“ kontrolliert, da deutlicher Marihuana-Geruch wahrzunehmen war. Bei einem 28-Jährigen konnte ein Joint mit Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Der junge Mann wird sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Betrunkener Motorradfahrer gestürzt
Großheubach
. Am Mittwoch, gegen 05.15 Uhr, fuhr ein Suzuki-Fahrer die Staatsstraße 2441 von Kleinheubach kommend in Fahrtrichtung Großheubach. Nach dem Brückenende wollte er nach rechts, in Richtung Großheubach abbiegen und stürzte mit seinem Kraftrad im Kurvenbereich. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest, ein durchgeführter Alkotest ergab einen Promillewert von 1,94. Der 37-Jähriger wurde ins Krankenhaus verbracht, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Bikers wurde sichergestellt und das Krad, welches nach dem Sturz total beschädigt war, musste abgeschleppt werden. Den aus dem Miltenberger Landkreis stammenden Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols.

Auffälliger Fahrradfahrer
Bürgstadt
. Am Dienstag, gegen 21:00 Uhr, wurde ein in Schlangenlinien fahrender Pedelec-Fahrer kontrolliert. Ein daraufhin durchgeführter, freiwilliger Alkotest verlief jedoch negativ, so dass davon ausgegangen werden muss, dass der 40-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand. Die Folge war eine Blutentnahme und Unterbindung der Weiterfahrt. Zudem wurde festgestellt, dass das Pedelec schneller als 25 km/h „läuft“ und somit einen Versicherungsschutz benötigt hätte. Den aus dem Landkreis stammende Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr infolge berauschender Mittel und einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Graffitisprayer geschnappt
Großheubach
. Am Dienstag, kurz nach 19:00 Uhr, beobachtete eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miltenberg zwei Personen, welche die Sandsteinklinker der Mainbrücke am Großheubacher Mainufer besprühten. Durch die Beamten konnten schließlich die beiden Farbschmierer im Alter von 15 und 14 Jahren vorläufig festnehmen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 500 Euro.

Farbschmierereien – Zeugen gesucht
Neunkirchen
. Bereits in der Nacht zum 18.04.2020 wurden in der Johannisstraße sowie in der Umpfenbacher Straße mit gelber Farbe ein Hakenkreuz auf die Mauer eines Grundstückes und ein „unschönes“ Wort auf ein Scheunentor geschmiert. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Raum Obernburg | Unfälle, Holzkisten überfahren und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen