Polizeibericht
Raum Miltenberg | Radfahrer missachtet Vorfahrt, Rechts vor links missachtet, Hinterkochschinken verursacht Polizeieinsatz

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Samstag, 28. August 2021

Radfahrer missachtet Vorfahrt, Zusammenstoß mit Pkw
Erlenbach a.Main, Lkr. Miltenberg

Am gestrigen Freitag gegen 18Uhr war der Fahrer eines Pedelec vom Brückensteg Erlenbach a.Main in Richtung Bahnhof unterwegs. An der Kreuzung Bahnstraße/Am Brückensteg wollte eine 38-jährige Autofahrerin diese Kreuzung ebenfalls passieren. Sie hielt mit ihrem VW Polo ordnungsgemäß am Stopp-Schild an um dann ihre Fahrt geradeaus fortzusetzen. Der 62-jährige Fahrradfahrer wollte die Kreuzung auch in gerader Richtung passieren, jedoch verkannte er die Situation und nahm der von rechts kommenden Autofahrerin die Vorfahrt. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Radfahrer zu Boden stürzte. Hierbei zog sich der Mann glücklicherweise nur leichte Abschürfungen an der linken Hand zu.

Rechts vor links missachtet, mehrere Tausend Euro Sachschaden
Klingenberg a.Main, Lkr. Mil

Gegen halb elf am Freitagmorgen übersah der Fahrer eines Peugeot Boxer an der Kreuzung Spessartstraße/Urbanusstraße in Röllfeld einen von rechts kommenden Opel Astra. Auf der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei am Opel die Fahrzeugfront stark beschädigt wurde und ein Schaden von ca. 5000 Euro entstand. Der unfallverursachende Peugeot Boxer wurde leicht an der rechten Fahrzeugseite beschädigt.

Hinterkochschinken verursacht Polizeieinsatz
Eschau, Lkr. Mil

Da ein 57-jähriger Mann bei seinem Lebensmitteleinkauf in einem Supermarkt in Eschau am Freitagmittag mit Ersetzen feststellte, dass sein heißgeliebter Hinterkochschinken nicht vorrätig war, geriet er in einen lautstarken Streit mit dem Filialleiter. Der Kunde bemängelte mit Nachdruck, dass es ein Unding sei, dass der Schinken noch immer nicht zu kaufen sei. Er war der Meinung, dass ein solcher Artikel in größerer Menge bestellt werden müsse, so dass er jederzeit verfügbar ist. Der Filialleiter alarmierte aufgrund des aufbrausenden Verhaltens des Manns die Polizei. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife hatte der Mann den Discounter jedoch bereits verlassen und wurde außerhalb des Geschäfts angetroffen. Aufgrund des unangemessenen Auftretens des Herrn wurde ihm seitens der Marktleitung für die Zukunft ein Hausverbot ausgesprochen. Ab sofort muss der Mann nun seinen Schinken in einem anderen Markt erwerben.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen