Polizeibericht vom 17.05.2020
Raum Miltenberg | Unfälle mit verletztem Kind und Fallschirmspringer

Pressebericht der PI Miltenberg vom 17.05.2020

Kennzeichen entwendet
Amorbach
– vermutlich in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag wurden in der Berliner Straße an einem geparkten Pkw Toyota die beiden amtlichen Kennzeichen entwendet. Dabei beschädigte der unbekannte Täter auch die Kennzeichenhalterungen sowie die Steinschlagfolie an der Heckklappe. Der Schaden liegt bei ca. 50 Euro.

Beim Dealen erwischt
Miltenberg
– am Samstag, den 16.05.2020, gegen 21.40 Uhr, traf eine Polizeistreife auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bischoffstraße zwei Personen an, die sich auffällig verhielten. Bei der anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten Marihuanageruch wahr. Eine Durchsuchung bei einem der Männer förderte eine geringe Menge Marihuana zutage. Er zeigte sich geständig und gab an, dass Rauschgift soeben von der anderen Person gekauft zu haben. Aufgrund dessen wurde die Wohnung des Dealers durchsucht, wo weitere ca. 24 gr Marihuana, zum Verkauf fertig verpackt und portioniert, aufgefunden wurden.

Alkoholisierter Mopedfahrer
Kirchzell
- am Samstag gegen 17.40 Uhr wurde am Ortseingang ein aus Richtung Amorbach kommendes Kleinkraftrad zur Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein in der Dienststelle durchgeführter Test mit dem Alcomaten ergab einen Wert von 0,76 Promille. Auf den Fahrer kommt nun eine Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Kind bei Unfall leicht verletzt
Schneeberg
- am Samstag um 15.35 Uhr fuhr ein neunjähriges Kind mit seinem Fahrrad in der Ringstraße aus der Hofeinfahrt eines Anwesens auf die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten. Der Bub stieß dabei gegen den rechten Kotflügel eines vorbeifahrenden Autos. Beim Sturz verletzte er sich leicht an den Knien und wurde von seiner Mutter ins Krankenhaus Buchen gebracht. Der Pkw-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von ca. 550 Euro.

Verletzter Fallschirmspringer
Miltenberg
- am Samstag gegen 19.45 Uhr sprangen am Flugplatz über Mainbullau 4 Fallschirmspringer der Reihe nach aus einem Flugzeug ab. Bei der Landung zog einer dieser Personen vermutlich zu schnell an den Seilen des Fallschirms, sodass ihm ca. 3 - 4 m über dem Boden der Fallschirm wegklappte und er zu Boden fiel. Der Mann wurde vor Ort ärztlich behandelt und anschließend mit dem Hubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen. Er erlitt zwar schwere, aber keine lebensgefährliche Verletzungen. Der Fallschirm wurde vorsorglich sichergestellt.

Rattengift ausgelegt
Dorfprozelten
- im Garten eines Anwesens in der Talstraße fand der Hauseigentümer hinter einer Hecke ein Päckchen Rattengift. Es war dort innerhalb der letzten beiden Tage offensichtlich bewusst deponiert worden. Möglicherweise wollte der unbekannte Täter damit dem Hund des Eigentümers Schaden zufügen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen