Polizeibericht vom 21.04.2021
Raum Miltenberg | Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Kradfahrer bei Unfall verletzt, Autofahrer übersieht Zweiradfahrer, Sachbeschädigung

Pressebericht der PI Miltenberg vom 21.04.2021

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
Kleinheubach.
In der Limesstraße wurde am Dienstag gegen 21.45 Uhr ein Fußgänger einer Kontrolle unterzogen, welcher stark nach Marihuana roch. Bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rücksacks konnten schließlich knapp zwei Gramm Marihuana und ca. drei Gramm Amphetamin aufgefunden werden.
Miltenberg. Kurz nach 03.00 Uhr wurde am Mittwoch ein 28-jähriger Mann kontrolliert, welcher ein Joint aus einem Tabak-Haschisch-Gemisch und ein Einhandmesser mit sich führte. Neben dem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetzt muss er sich auch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Kradfahrer bei Unfall verletzt
Eichenbühl.
Am Dienstag gegen 18.00 Uhr befuhr ein 26-jähriger Yamaha-Fahrer die Staatsstraße 507 von Neunkirchen in Richtung Eichenbühl. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers stürzte der Biker in einem Kurvenbereich, schlitterte mehrere Meter über den Asphalt und kam schließlich im Straßengraben zum Liegen. Mit schweren Verletzungen musste er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Am Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Autofahrer übersieht Zweiradfahrer
Miltenberg.
Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Mainstraße übersah am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, eine Opelfahrerin einen von links kommenden Kradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise nur leicht verletzt.

Sachbeschädigung an Pkw
Weilbach.
In dem Zeitraum von Montag, 19.00 Uhr bis Dienstag, 14.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter die Heckscheibe eines Ford, welcher in der Straße In den Völkeräckern abgestellt war. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Autofahrerin touchiert Fahrradfahrerin
Großheubach.
In der Röllfelder Straße kam es am Dienstag gegen 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, welcher glimpflich verlief. Eine 63-jährige Mercedes-Fahrerin stieß auf Höhe der Kapellenstraße gegen den Fahrradanhänger einer Fahrradfahrerin, in dem ein zwei-jähriges Kind saß. Das Kind blieb glücklicherweise unverletzt, die Mutter erlitt jedoch einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen