Raum Miltenberg | Wenden mit Folgen, Vorfahrtsmissachtung, Unfallflucht

Pressebericht der PI Miltenberg vom 01.09.2020

Wenden mit Folgen
Kleinheubach.
Am Dienstagmorgen, kurz nach 05:00 Uhr, wollte ein BMW-Fahrer in der Steinmauer sein Fahrzeug wenden. Dabei rutschte er von der Bremse ab und trat versehentlich das Gaspedal durch. Dadurch setzte sich das Fahrzeug ungewollt in Bewegung, prallte auf einen geparkten Pkw, welcher durch die Wucht des Anstoßes gegen eine Hauswand geschoben wurde. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich jedoch auf fast 10.000 Euro.

Auto fährt in Graben – zwei verletzte Personen
Faulbach.
Am Montag, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Renault-Fahrer die Staatsstraße 2315 von Hasloch in Richtung Faulbach. Auf der dortigen Umgehungsstraße kam er im Verlauf einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte in einen Graben. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt und kamen in verschiedene Krankenhäuser. Der Pkw wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr musste zur Verkehrsregelung und Straßenreinigung herangezogen werden. Der Gesamtschaden schlägt mit ca. 5500 Euro zu Buche.

Vorfahrt missachtet – ein Person leicht verletzt
Miltenberg.
Am Montag, gegen 14:45 Uhr wollte die Fahrerin eines Pkw Daimler von der Mainstraße nach links auf die Brückenrampe einbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden VW Golf und stieß mit diesem Fahrzeug zusammen. Durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt; beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Zur Unterstützung am Unfallort wurde die Freiwillige Feuerwehr Miltenberg herangezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Unfallflucht
Collenberg.
Der bisher unbekannte Fahrer eines Lkws ADAC - Abschlepper fuhr bereits am Samstag, 29.08.2020, gegen 10.00 Uhr, rückwärts gegen den Pfosten eines Verkehrsspiegels, so dass dieser stark verbogen wurde. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern, setzte der Fahrer seine Fahrt fort und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Stadtprozelten.
Am Montag, gegen 13:00 Uhr, wurde in der Hauptstraße der Fahrer eines Kleinkraftrades einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der 59-Jährige nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Mann muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen