Polizeibericht vom 22.02.2021
Raum Obernburg | Betäubungsmittelfund, E-Scooter ohne „Zulassung“, Vorfahrtsverletzung, Verkehrsteilnehmer mit Laserpointer geblendet

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Montag, 22. Februar 2021

Zweimal Betäubungsmittel aufgefunden
Erlenbach a.Main, Lkrs. Miltenberg

Bei zwei Kontrollen von jungen Männern im Ortsbereich von Erlenbach am frühen Abend des 21.02.21 konnten jeweils kleine Mengen an Marihuana und ein Joint aufgefunden und sichergestellt werden. Die 18 bis 20 jährigen Männer konnten von einer Zivilstreife der PI Obernburg jeweils beim Konsum gestört werden. Es wurden Anzeigen gefertigt.

Mit E-Scooter ohne „Zulassung“ unterwegs
Klingenberg a.Main, Lkrs. Miltenberg

Am 21.02.2021 konnte gegen 13:30 Uhr in Klingenberg a.Main ein 20 jähriger Mann mit einem E-Scooter auf dem dortigen Fahrradweg fahrend angetroffen werden. Bei der durchgeführten Kontrolle wurde festgestellt, dass der Scooter nicht für den Betrieb im öffentlichen Raum „zugelassen“ ist. Dieser überschreitet die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h für Elektrokleinstfahrzeuge und besitzt keine Typengenehmigung. Weiterhin war das Fahrzeug nicht versichert. Gegen den Fahrer wird ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Der Scooter wurde als Beweismittel im Strafverfahren sichergestellt.

Vorfahrtsverletzung mit Unfall
Wörth a.Main, Lkrs. Miltenberg

Am 21.02.21 kam es gegen 14:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Erlenstraße in die Alte Straße. Hierbei übersah eine 52 jährige Verkehrsteilnehmerin, welche die Alte Straße in aufsteigender Richtung befuhr, an besagter Einmündung einen 65 jährigen Verkehrsteilnehmer, welcher von rechts kommend und damit vorfahrtsberechtigt seinerseits nach links in die Alte Straße abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR. Es wurde niemand verletzt.

Verkehrsteilnehmer mit Laserpointer geblendet
Elsenfeld, Lkrs. Miltenberg

Kurz vor Mitternacht fiel am 21.02.21 einer zivilen Streifenbesatzung der PI Obernburg am Stachus in Elsenfeld ein Pkw VW auf, aus welchem heraus ein Fahrzeuginsasse mit einem grünen Laserpointer in Richtung der Streife „schoss“. Hierbei kam es zu einer Blendung des Fahrzeugführers. Bei der anschließenden Kontrolle konnte ein entsprechender Laserpointer aufgefunden und sichergestellt werden. Den Besitzer erwartet eine Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.
Es wird nach weiteren Verkehrsteilnehmern gesucht, welche durch den Laserstrahl geblendet wurden!
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Obernburg, Tel. 06022 / 629 – 0

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen