Polizeibericht vom 23.11.2020
Raum Obernburg | Einbruch, Kennzeichendiebstahl, Diebestour, Abbiegeunfall, Apfelbaum angebrannt

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Montag, 23. November 2020

Einbruch in Tankstellenverkaufsraum
Leidersbach, Hauptstraße

Am Sonntagabend, in der Zeit von 22.11.2020 20:00 (So) - 22.11.2020 21:00 (So) ist ein noch Unbekannter in den Verkaufsraum der Tankstelle in der Hauptstraße eingebrochen. Der noch unbekannte Täter warf eine Scheibe des Gebäudes mittels eines Steines ein, vergrößerte das hierdurch entstandene Einstiegsloch und stieg dann in den Verkaufsraum ein. Hier begab sich der Täter zielgerichtet zu den hinter der Theke gelagerten Tabakwaren und entwendete von dort gelagerte Zigaretten.
Insgesamt richtete der Einbrecher einen Schaden von mehreren Tausend Euro an.

Kölner Kennzeichen entwendet
Erlenbach a.Main, Dr.-Vits-Straße 1

Am Samstag/Sonntag, 21.11.2020 19:00 (Sa) - 22.11.2020 09:00 (So), hat ein noch unbekannter in der Dr. Vitsstraße ein amtliches Kennzeichen entwendet. Der Täter machte sich an einem roten VW-Transporter, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war, zu schaffen. Nachdem er die Kunststoffhalterung des Kennzeichens geöffnet hatte, ließ er das hinter amtliche Kennzeichen, K-LP6022, mitgehen.

Drei Jugendliche bei Diebestour erwischt - weitere Geschädigte gesucht
Klingenberg a.Main, Trennfurt, Trennfurter Straße

Dank der Mitteilung eines Trennfurter Mitbürgers sind am Sonntag früh, gegen 03.30 Uhr, drei Jugendliche auf ihrer Diebestour durch Trennfurt erwischt worden.
Der aufmerksame Zeuge hatte zur Nachtzeit verdächtige Geräusche einer Autoalarmanlage wahrgenommen und drei Personen gesichtet, die sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machten.
Die scheinbar jugendlichen Täter versuchten, an den Fahrzeugen die Autotüren zu öffnen und entfernten sich in Richtung Schwimmbad. Im dortigen Bereich konnten Polizeistreifen im Rahmen der eingeleiteten Fahndung drei 15-jährige Klingenberger antreffen, auf die die übermittelte Beschreibung der verdächtigen Jugendlichen passte. Bei ihrer Überprüfung stellten die eingesetzten Beamten bei den jungen Männern diverse Scheckkarten, Tabakwaren, Zubehör zum Drehen von Zigaretten und Münzen sicher.
Diese dürften aus vermutlich unverschlossen abgestellten Pkw im Bereich Trennfurt, evtl. auch Klingenberg oder Wörth stammen.
Bei einer ersten Überprüfung der aufgefundenen Gegenstände konnte anhand von Daten auf einer Scheckkarte eine Anwohnerin der ankergasse als Geschädigte ermittelt werden.
Die Jugendlichen dürften jedoch noch aus weiteren Fahrzeugen Wertsachen mitgenommen haben. So wurde ein auffälliger Laserpointer, ein abgebrochener Mercedesstern, Longpapers OCB Slim, Drehzigarettenzubehör und diverses Münz- und Scheingeld, das vermutlich in der Ablage im Pkw zurückgelassen wurde, sichergestellt.
Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Obernburg zu melden.
Die in der Nacht festgenommenen Jugendlichen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen nach Hause entlassen.

Beim Abbiegen in Gegenverkehr gefahren- eine Leichtverletzte
Obernburg a.Main, B 469

Am Sonntag Mittag gegen 13.30 Uhr hat es in Obernburg an der Ausfahrt der B 469 in Richtung Eisenbach einen Unfall gegeben.
Zur Unfallzeit wollte eine Amorbacherin, von Eisenbach auf der B426 kommend, nach links in Richtung Obernburg abbiegen. Sie übersah hierbei einen Pkw VW Caravelle, dessen Fahrer die B 469 Höhe Eisenbach verlassen hatte und Richtung Eisenbach unterwegs war. Die beiden Pkw stießen im Frontbereich zusammen, die unfallverursachende Seatfahrerin wurde hierbei leicht verletzt und musste ins Erlenbacher Klinikum verbracht werden. Die beiden Pkw wurden bei dem Crash erheblich beschädigt und wurden von einem Abschleppdienst geborgen.

Vermutlich Jugendliche zündeln am Apfelbaum
Sulzbach a.Main, Soden, Sodentalstraße

Zu einem Kleinbrand mussten die Helfer der Sodener Wehr am Sonntag Abend gegen 17.25 Uhr ausrücken. Von Anwohnern war ein brennender Apfelbaum gemeldet worden. Die Wehrleute fanden den innen hohlen Apfelbaum brennend vor. Scheinbar hatten drei Jugendliche, die auf der Anfahrt von den Wehrleuten bemerkt wurden, gezündelt und das Innere des hohen Apfelbaums angebrannt. Um das Feuer ordentlich löschen zu können mussten die Wehrleute den Apfelbaum fällen.
Wer Hinweise auf die drei jugendlichen Flüchtenden geben kann, wird um Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg gebeten.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen