Polizeibericht
Raum Obernburg | Kupferdiebe, Verkehrspylonen beschädigt, Außenspiegel beschädigt, Alkoholfahrt

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Donnerstag, 4. November 2021

Kupferdiebe beschädigen Dach von Trinkwasserhochbehälter
Erlenbach a.Main, Lkr. Miltenberg -
Im Tatzeitraum von Donnerstag, den 28.10.2021, bis Mittwoch, den 03.11.2021, brachen vermutlich mehrere unbekannte Täter in das umzäunte Gelände eines Trinkwasserhochbehälters ein. Über einen, rückwärtig dem Gebäude liegenden, Erdwall gelangten die Täter auf das Dach des Speichers und entwendeten dort ca. 50 m² Kupferblech der Dacheindeckung, im Wert von ca. 2000,- EUR. Auf Grund der fehlenden Eindeckung wurde die Isolation des Daches durchfeuchtet und beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf mindestens 20.000,- EUR geschätzt.

Verkehrspylonen durch unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt
Wörth a.Main, B469, Lkr. Miltenberg -
Am Mittwochabend, zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr, wurden 2 Pylonen, während der Absicherung eines Pannenfahrzeugs durch die Polizei, auf der B469, zwischen den Abfahrten Wörth/Lützelbach und Klingenberg in FR Miltenberg, durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer überfahren und dabei beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150 EUR.

Außenspiegel beschädigt
Obernburg a.Main, Lkr. Miltenberg -
Am Mittwoch, zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr, wurde der linke Außenspiegel eines in der Römerstraße ordnungsgemäß geparkten Ford, Focus in grau angefahren und beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 150 EUR geschätzt. Der Verursacher bzw. das Verursacherfahrzeug sind nicht bekannt.

Trotz Fahrverbots mit Auto unterwegs und dies auch noch alkoholisiert
Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg -
Am Mittwochmorgen, erkannte ein Polizeibeamter der PI
Obernburg, welcher sich in Freizeit befand, einen Pkw-Fahrer, dessen Führerschein im Zuge eines Fahrverbots erst kürzlich beschlagnahmt worden ist. Er informierte die im Dienst befindlichen Kollegen, welche den Autofahrer schließlich im Mühlweg anhalten und kontrollieren konnten. Im Verlauf der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 39-jährige Fahrer nicht nur ein gültiges Fahrverbot hat, sondern auch noch alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,55 mg/l. Der
Fahrzeugschlüssel wurde daraufhin sichergestellt und eine Blutentnahme bei dem Herrn durchgeführt. Neben dem bereits bestehenden Fahrverbot erwartet diesen nun noch zusätzlich ein Strafverfahren wegen Fahren trotz Fahrverbots und Trunkenheit im Verkehr.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen