Polizeibericht
Raum Obernburg | Schläger gesucht, Feuerwehreinsätze, E-Bike entwendet, Einbruch in Bäckereifiliale, Radfahrer gestürzt, Angetrunken erwischt, Unter Drogeneinfluss unterwegs

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Montag, 21. Juni 2021

Schläger gesucht
Niedernberg, Leerweg, Honisch-Beach

Nach einem tätlichen Angriff im Bereich des Honischbeaches ermittelt die Polizeiinspektion Obernburg gegen einen noch unbekannten jungen Mann
Am Sonntag früh gegen 07.45 Uhr waren im Bereich der Liegewiese am Beach noch einige kleinere Gruppen von jungen Leuten vor Ort, welche die Nacht dort verbracht hatten.
Hier kam es zunächst zwischen einem 16-Jährigem und dem unbekannten Schläger zu einem verbalen Disput. Der Jugendliche hatte diesen zur Rede gestellt, da er dessen Verhalten gegenüber den weiblichen Anwesenden nicht in Ordnung fand.
Die Zurechtweisung schien dem Angesprochenen nicht zu gefallen, denn er schlug dem Aschaffenburger Jugendlichen ohne Vorwarnung ins Gesicht und ging seines Weges. Direkt danach kam es zu einem weiteren Streit des Unbekannten mit Mitgliedern einer weiteren Gruppe.
Hier hatte der Schläger einige junge Mädchen mit anzüglichen Bemerkungen belästigt. Als ihn ein junger Mann aus Niedernberg hierauf zur Rede stellt, wird dieser ebenfalls gleich attackiert. Der 27-Jährige sackt nach mehreren Faustschlägen bewusstlos zusammen und fällt ins Wasser.
Der Aggressor entfernt sich hierauf mit drei weiteren Bekannten vom Beach. Die Begleiter des Niedernbergers können diesen aus dem Wasser ziehen. Glücklicherweise erwacht der Bewusstlose kurze Zeit später, ein hinzugerufener Notarzt muss nicht mehr einschreiten.
Die hinzugerufene Polizei ermittelt nun gegen den hochaggressiven Schläger. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei dem Täter um einen ca. 23 Jahre alten Mann:

Beschreibung: west-/nordeuropäisch, Gestalt: kräftig, Größe: 185 cm, Alter: 23 Jahre,

Ergänzende Beschreibung: Haarlänge: kurz eventuell Brillenträger, bekleidet mit grünem T-Shirt, kurzer heller Hose;

Der Unbekannte wurde von seinen Begleitern „Sipi“ genannt. Die Gruppe flüchtete nach dem Niederschlag des Niedernbergers vom Tatort. Hier blieb noch eine Festina-Uhr zurück.

E-Bike entwendet
Großwallstadt, Engelgasse
Unbekannte haben am vergangenen Donnerstag/Freitag, 17.06.2021 22:00 (Do) - 18.06.2021 13:00 (Fr)in der Engelgasse ein E-Bike entwendet.
Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte das blau-schwarze E-Bike der Marke Cube im frei zugänglichen Hofraum des Anwesens abgestellt. Ein Dieb nutzte die Gelegenheit und nahm das mit Zahlenschloss gesicherte Bike an sich. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Einbruch in Bäckereifiliale
Klingenberg a.Main, Trennfurt, Bahnhofstraße
In der Zeit von Sonntag Abend, 20.06.2021 17:30 (So) - bis Montag früh 21.06.2021 04:30 (Mo) sind Unbekannte in eine Bäckereifiliale am Bahnhof Klingenberg, Trennfurt, eingebrochen.
Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in die gewerblichen räume. Hier hebelten sie verschiedene Behältnisse auf der Suche nach Verwertbarem auf. Nachdem die Einbrecher nicht fündig wurden, machten sie sich unbemerkt aus dem Staub. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Radfahrer gestürzt
Elsenfeld, Im Höning
Am Montag früh gegen07.50 Uhr, ist ein Radfahrer auf dem Parkplatz des Bauer-Getränkemarktes verunfallt.
Zur Unfallzeit fuhr ein 59-Jähriger mit seinem Rad an einem geparkten Pkw Opel vorbei. Dessen Fahrer war gerade im Begriff auszuparken und übersah den vorbeifahrenden Radler.
Dieser wurde von dem Pkw am Vorderrad erfasst. Durch den Anprall mit dem Pkw kam der Fahrradfahrer zu Fall und stürzte. Glücklicherweise blieb er hierbei unverletzt, am Rad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Angetrunken erwischt
Niedernberg, K MIL 22

Ein angetrunkener Autofahrer ist am Sonntag Abend gegen 20.40 Uhr von einer Polizeistreife aus dem Verkehr gezogen worden.
Die Beamten bemerkten im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle Alkoholgeruch bei dem VW-Fahrer. Ein durchgeführter Alcotest ergab 0,72 Promille. Den Angetrunkenen erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine saftige Geldbuße in Höhe von 500 Euro.

Unter Drogeneinfluss unterwegs
Wörth a.Main, Landstraße
Unter Drogeneinfluss dürfte ein junger Mann gestanden haben, den eine Streife am Sonntag Nachmittag in der Landstraße überprüft hat. Die Beamten stellten bei dem Kradfahrer massive körperliche Ausfallerscheinungen fest.
Weiterhin stellte sich heraus, dass der Wörther auch diverse Medikamente, welche die Fahrtauglichkeit beeinflussen, zu sich genommen hat. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an.

Pkw beschädigt
Großwallstadt, Mainstraße, Gästeparkplatz Freibad
Am Samstag Nachmittag ist ein auf dem Parkplatz beim Großwallstädter Schwimmbad geparkter Pkw angefahren worden.
Ein Mömlinger hatte im Zeitraum von 19.06.2021 10:00 (Sa) - bis 19.06.2021 15:00 (Sa) seinen weißen Pkw Skoda in der zweiten Parkbox vor dem Haupteingang geparkt und sich dann ins Schwimmbad begeben. In dieser Zeit dürfte ein anderer Besucher des Bades beim Aus- oder Einparken an dem Fahrzeug hängen geblieben sein.
Der Skoda wurde im Bereich der rechten hinteren Stoßstange bis zur Fahrzeugmitte leicht beschädigt. Vom unfallverursachenden Pkw blieben Gummi- und Kunststoffabriebspuren an der Karosserie zurück.
Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 250 Euro.

Feuerwehreinsätze
Wörth a.Main, Ludwigstraße/Obernburg

Gleich zweimal sind am Sonntag Nachmittag die Helfer der Feuerwehr zu Bränden ausgerückt.
Gegen 16.00 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Obernburger Wehr. Hier war ein Küchenbrand gemeldet worden.
Eine Rentnerin hatte hier ihren Herd gereinigt und beim Putzen scheinbar eine Herdplatte eingeschaltet. Die Obernburgerin war nach der Putzaktion in ein anderes Stockwerk gegangen. Die eingeschaltete Herdplatte entwickelte eine starke Hitze, so dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Dank der zeitnah vor Ort eintreffenden Wehren die mit der ICO-Drehleiter und Unterstützungskräften aus Eisenbach schnell vor Ort waren, konnte ein größerer Brand verhidnert werden.
In der Küche der Rentnerin entstand glücklicherweise nur geringer Sachschaden, die Wohnung konnte nach kurzer Lüftung wieder betreten werden.

Auch in Wörth meldeten Bewohner gegen 17.15 Uhr aus der Ludwigstraße einen Brand. Hier war in einem Wohnhaus, dessen Besitzer nicht vor Ort waren, ein Kaminbrand ausgebrochen. Ein größeres Schadensereignis konnte vermieden werden, da die Helfer der Wehr zeitnah vor Ort waren und den von der Heizungsanlage ausgehenden Kaminbrand wirkungsvoll bekämpften.

Nach einer Überprüfung des Brandherdes durch einen Kaminkehrermeister, der die Anlage außer Betrieb setzte und der Lüftung des Wohnhauses konnte dies wieder von den Bewohnern betreten werden. Ein Sachschaden war hier nicht entstanden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen